Deine Augenringe brauchen das neue Serum von The Ordinary

Foto: Karina Hoshikawa.
Augencremes und -seren gehören wohl zu den umstrittensten Beauty-Produkten. Vermutlich hast auch du dazu eine eindeutige Meinung: Entweder schwörst du auf die spezifische Augenpflege… oder glaubst, das sei ein großer Schwindel. Aber ganz egal, welcher Seite du dich zugehörig fühlst – vermutlich teilst du trotzdem die Meinung, dass die meisten Augenprodukte viel zu teuer sind. (Ich vergöttere das Eye Concentrate von La Mer, aber 210 Euro für 15 Milliliter sind… viel!)
Und genau da kommt Beauty-Fan-Favoriten-Marke The Ordinary ins Spiel. Deren günstige, effektive Produkte kennst du sicher bereits (und liebst sie vermutlich schon lange). Das gerade veröffentlichte Multi-Peptid Augenserum (26,45 € via Sephora) ist da keine Ausnahme und gesellt sich zur The-Ordinary-Familie der Peptid-Produkte für die Haare, Haut und Wimpern (wie das Multi-Peptide Serum für Haarwachstum). Wie deren Fans bereits wissen, sind Peptide ein effektiver Wirkstoff, der die Haut hydriert, aufpolstert und ihr Proteine schenkt. Das Multi-Peptide Eye Serum von The Ordinary bringt auch gleich eine wissenschaftliche Studie mit, die diese Behauptungen belegt: Während einer vierwöchigen Untersuchung stellten die Teilnehmer:innen einen 20-prozentigen Rückgang ihrer Tränensäcke (und nach acht Wochen sogar einen 50-prozentigen) sowie einen 28-prozentigen Rückgang ihrer Augenringe fest (und 53 Prozent nach acht Wochen). Verglichen mit dem älteren Serum Caffeine Solution 5% + EGCG (9,39 € via Douglas), das die Augenpartie „aufwecken“ und Schwellungen reduzieren soll, dient das Multi-Peptide Augenserum dazu, durch seine hydrierende und faltenkaschierende Wirkung die Haut rund um die Augen zu stärken. Und obwohl es wegen seiner dünnflüssigeren Konsistenz genau genommen ein „Serum“ ist, kann es im letzten Schritt deiner Pflegeroutine auch dickere Augencremes ersetzen und muss nicht zwangsläufig vor Cremes und Lotionen verwendet werden.
Werbung
Vor dem offiziellen Drop des Serums haben vier Refinery29-Mitarbeiterinnen die Chance bekommen, es über Monate hinweg auszuprobieren – und so herauszufinden, ob sich der Kauf lohnt. 
DashDividers_1_500x100

The Ordinary Multi-Peptide Eye Serum (26,45 € via Sephora)

Testerin: Kate Spencer, Marketing
Alter: 32 
Hauttyp: trocken/empfindlich
„Ich bin der Augencreme ziemlich treu, die ich schon seit Jahren verwende. Ich habe empfindliche Haut, insbesondere rund um die Augenpartie, und bleibe daher meist bei dem, was für mich funktioniert, anstatt mit neuen Produkten potenziell meine Haut zu reizen. Von The Ordinary habe ich aber schon so viel Gutes gehört – meine beste Freundin schwört auf das Multi-Peptide Lash & Brow Serum (15,10 € via Flaconi) –, und obwohl ich demnach ein wenig skeptisch war, wollte ich das neue Augenserum doch unbedingt ausprobieren. Ich war direkt froh darüber, dass man es tagsüber und nachts verwenden kann und es nicht duftet. Ich habe noch nie ein Augenprodukt benutzt, das eher flüssig als cremig ist, gewöhnte mich aber schnell daran. Die Textur ist sehr leicht, und die Haut absorbiert das Serum gut. Bisher hat meine Haut nicht irritiert darauf reagiert (große Erleichterung!), und meine untere Augenpartie fühlt sich schön hydriert hat – was vor allem im Winter nicht selbstverständlich ist. Ich freue mich darauf, das Produkt weiterhin in meiner Hautpflegeroutine einzusetzen und wäre froh darüber, wenn es irgendwann auch meine luxuriösere Augencreme ersetzen könnte. Mein Portemonnaie wäre mir dafür dankbar!“
DashDividers_1_500x100
Testerin: Alexandra Polk, Lifestyle-Redakteurin
Alter: 25
Hauttyp: fettig
„Ich habe von Natur aus ziemlich deutliche Tränensäcke, die nie so richtig verschwinden, also versuche ich immer, die Hautpartie mithilfe von Nacht-Augencremes mit Feuchtigkeit zu versorgen. Weil ich aber auch ein verschreibungspflichtiges Retinol benutze, haben meine Haut und Augen schon einige Male sehr gereizt auf diese Cremes reagiert. Das Serum von The Ordinary hat meine Haut in den letzten Wochen aber überhaupt nicht gestört. Es hat eine seidige, wenig zähe Textur und ließ sich ganz glatt unter meinen Augen verteilen, was mit dickeren Cremes nicht immer klappt. Selbst wenn ich mein Gesicht vorher gerade gepeelt hatte, bemerkte ich kein Brennen, keine Schwellungen oder Entzündungen. Obwohl sich mein Aussehen nicht drastisch veränderte (meine Tränensäcke sind eben genetisch bedingt), merkte ich doch, dass sich mein Concealer besser unter den Augen verteilen ließ und sich im Laufe des Tages auch weniger in kleinen Fältchen ablagerte. Ich finde, das ist ein tolles Produkt, weil die Wirkung so lange anhält, es sanft zur Haut und gleichzeitig noch sehr günstig ist. Ich liebe auch, dass es mild genug ist, um es sowohl morgens als auch abends aufzutragen, ohne damit der Haut zu schaden.“
Werbung
DashDividers_1_500x100
Testerin: Vivien Lee, Mode-Redakteurin
Alter: 25
Hauttyp: Mischhaut
„Obwohl ich eine echte Nachteule bin, die meist so zwischen 3 und 4 Uhr schlafen geht, bekomme ich nur selten Augenringe. Die tauchen eher auf, wenn ich mein tägliches Mittagsschläfchen auslasse. Weil ich über die Feiertage ordentlich unterwegs war und viel gearbeitet habe, habe ich einige dieser Nickerchen verpasst – und ja, die Augenringe weisen mich jeden Tag darauf hin. Zum Glück habe ich das Serum von The Ordinary genau rechtzeitig bekommen, bevor es sich die Augenringe so richtig gemütlich machen konnten. Es ist das erste Mal, dass ich von einem ‚Augenserum‘ höre, weil ich normalerweise auf Augencremes setze – aber ich bin ein Fan! Mir gefällt, wie sanft es ist, vor allem, weil die Haut rund um die Augen so empfindlich ist. Es klebt auch nicht. Sobald ich es vorsichtig in die Haut geklopft habe, zieht es schnell ein. Nach zwei Wochen verabschieden sich meine dunklen Augenringe langsam wieder – und ich freue mich schon darauf, ihnen bald ‚Auf Nimmerwiedersehen‘ zu sagen. Wie lange das dauert, wird sich zeigen, aber das Serum hat jetzt auf jeden Fall einen festen Platz in meiner morgendlichen und abendlichen Skincare-Routine gefunden.“ 
DashDividers_1_500x100
Testerin: Karina Hoshikawa, Beauty-Redakteurin
Alter: 29
Hauttyp: fettig
„Ich habe hier schön häufiger vom Niacinamide 10% + Zinc 1% Serum von The Ordinary (6,00 € via Flaconi) geschwärmt, als ich zählen kann – also hatte ich große Erwartungen an dieses neue Augenserum. Weil ich eher fettige Haut habe, greife ich in Sachen Skincare immer lieber zu leichteren Produkten. Hier war es Liebe auf den ersten Blick. Ich würde die Textur als ‚kaum dickflüssiger als Wasser‘ beschreiben. Schwerere Augencremes sorgen bei mir oft dafür, dass sich meine Milien verschlimmern (und mein Concealer einfach abrutscht). Dass dieses Augenserum einfach in der Haut verschwand, war also toll. Nach der morgendlichen und abendlichen Reinigung klopfte ich es sanft unterhalb meiner Augen in die Haut, und was danach noch an meinem Finger war, landete auf meinem Augenlid. (Übrigens: Einige Produkte sollten nur unterhalb der Augen verwendet werden, also frag bitte bei Dermatolog:innen oder Augenärzt:innen nach, wenn du dir nicht sicher bist!) Ich habe keine dunklen Augenringe (dank meiner Gene und rund zehn Stunden Schlaf pro Nacht), und weil ich noch in meinen 20ern bin, habe ich auch noch keine Falten oder Krähenfüße. Ich würde nicht davon ausgehen, dass dieses Serum sowas beheben könnte (realistisch betrachtet wird das kein Produkt der Welt schaffen), aber weil es mir hauptsächlich darum geht, die empfindliche Haut der Augenpartie zu stärken und mit Feuchtigkeit zu versorgen, bekommt das Serum von mir in der Hinsicht 11 von 10 Punkten.“
Werbung
DashDividers_1_500x100
Lust auf mehr? Lass dir die besten Storys von Refinery29 Deutschland jede Woche in deinen Posteingang liefern. Melde dich hier für unseren Newsletter an!
DashDividers_1_500x100
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Skin Care

R29 Originals

Werbung