Wie du Falten unter den Augen ganz einfach vorbeugst

Foto: Sarah Harry Isaacs.
Krähenfüße, Lachfalten – ganz egal, wie du sie nennst: Falten unter den Augen sind ein ganz normaler Teil des Älterwerdens. Obwohl sie völlig natürlich sind, sind sie doch für viele von uns ein Grund zur Unsicherheit und daher ein beliebtes Thema in dermatologischen Praxen. Das kennt die Dermatologin Dr. Anjali Mahto nur zu gut. 
Wenn du Dr. Mahto auf Instagram folgst, weißt du, dass sie eine Quelle des Skincare-Wissens ist. Kein Wunder also, dass ihre Instagram-Live-Videos jedes Mal Tausende Zuschauer:innen anziehen. In einem ihrer letzten Videos stellte jemand dann die beliebte Frage: Wie verhindert und/oder beseitigt man Falten im Augenbereich? Auf diese Frage hatte Dr. Mahto natürlich einige gute Ratschläge parat – und die kannst du easy zu Hause umsetzen.
Werbung
„Du hast einige Optionen“, meint Dr. Mahto. „Zuerst geht’s an die Basics – das heißt, die morgendliche und abendliche Hautpflege-Routine.“ Bevor wir uns hier aber über die Details hermachen, sollten wir anmerken, dass wir hier natürlich pro-aging sind (wie auch Dr. Mahto!). Die Ärztin ist der Meinung, dass das Altern ein Privileg ist, und ermuntert ihre Patient:innen und Follower daher zum „guten Altern“. Ob du deine kleinen Fältchen nun liebst oder sie gerne mit Botox, Fillern und Skincare en masse ins Jenseits befördern möchtest: Hier wirst du definitiv nicht verurteilt. 

Trage Sonnenschutz im Augenbereich auf, um kleinen Falten vorzubeugen

Studien zufolge vernachlässigen viele von uns die Augenpartie, wenn wir den Sonnenschutz auftragen. Das ist nicht gut – vor allem, da Dr. Mahto erklärt, dass 80 Prozent unserer Hautalterung eine direkte Folge der Sonneneinstrahlung sind. „Wenn du schon in deiner Morgenroutine kleinen Falten unter dem Auge vorbeugen möchtest, solltest du deinen Sonnenschutz bis zum unteren Lid auftragen, um nicht schon in frühen Jahren an Kollagen zu verlieren“, rät Dr. Mahto. Geh dabei so nah wie möglich ans Auge heran, ohne ins Auge zu geraten. Dr. Mahto empfiehlt dazu einen Sonnenschutz mit einem LSF von 30 oder 50.
Brauchst du einen Sonnenschutz, der speziell für die Augenpartie entwickelt wurde? Nein. „Du brauchst kein spezielles Sonnenprodukt für die Augengegend – mit einer Ausnahme“, erklärt Dr. Mahto. „Viele Menschen stellen fest, dass ihre Augenpartie brennt oder anderweitig gereizt reagiert, wenn sie ihren normalen chemischen Sonnenschutz dort auftragen.“ Um dieser Nebenwirkung vorzubeugen, empfiehlt Dr. Mahto einen mineralischen Sonnenschutz statt eines chemischen. Wie unterscheidest du die beiden voneinander? Chemischer Sonnenschutz ist häufig dünnflüssiger und oft auch durchsichtig, wohingegen mineralischer Sonnenschutz meist dickflüssiger ist und Zinkoxid und/oder Titandioxid enthält. 
Werbung
„Wenn du deinen chemischen Sonnenschutz problemlos in der Augenpartie auftragen kannst, brauchst du kein spezielles Produkt zu kaufen“, ergänzt Dr. Mahto. „Nimm einfach dasselbe Produkt, das du auch für den Rest des Gesichts verwendest. Wenn deine Haut aber eher empfindlich ist, solltest du vielleicht lieber ein mineralisches Produkt kaufen, das speziell für die Augenpartie entwickelt wurde.“ Sie mag SkinCeuticals Mineral Eye UV Defense SPF 30 (38,00 €); wir empfehlen Medik8 Advanced Day Eye Protect (35,45 €). Geh sicher, dass du deinen Sonnenschutz jeden Morgen großzügig auf dem Ober- und Unterlid und rund ums Auge aufträgst.

Reduziere Augenfalten mit einer Retinol-Creme oder einem -Serum

Ah, Retinol – der eine Wirkstoff, der nachweislich kleine Falten reduzieren kann. Kein Wunder also, dass Dermatolog:innen wie Dr. Mahto das Wundermittel auch für die Augenpartie empfehlen. „In deiner abendlichen Hautpflege-Routine lohnt sich ein Retinol“, meint Dr. Mahto. „So verhinderst du nicht bloß den Kollagenverlust am Morgen [indem du einen Sonnenschutz verwendest], sondern förderst die Kollagenproduktion zusätzlich über Nacht.“
Wenn du schon mal Retinol verwendet hast, weißt du vielleicht, dass deine Haut darauf erstmal empfindlich reagieren und bei übermäßigem Gebrauch sogar wund oder trocken werden kann. Die Haut der Augenpartie ist sehr dünn und zart; es lohnt sich also, hier langsam anzufangen. Versuch’s erstmal mit einem sehr sanften Retinol-Produkt in deiner abendlichen Routine (wie die Olay Retinol24 Augencreme für die Nacht, 27,95 €, die viel Feuchtigkeit spendet, oder die First Aid Beauty FAB Skin Lab Retinol Eye Cream, 40,93 €).
Werbung
Wenn du nicht zu viele Produkte verwenden möchtest, brauchst du auch keine separate Retinol-Augencreme. Ganz normale Retinol-Seren oder -Moisturizer tun es auch, zum Beispiel das La Roche-Posay Redermic Retinol Serum (35,90 €), oder die günstigere L’Oréal Paris Nachtcreme Revitalift Filler (13,95 €). 
Diese beiden Tipps gehen Hand in Hand: Wenn du abends Retinol verwendest, solltest du tagsüber Sonnenschutz tragen, weil Retinol die Haut anfälliger für Sonnenstrahlung machen und kleine Falten so vertiefen kann. Dr. Mahto empfiehlt, diese DIY-Tricks konsequent 12 Wochen lang durchzuziehen. Wenn du nach 12 Wochen noch immer keine große Verbesserung siehst, rät sie, dir Gedanken zu machen, ob du vielleicht in eine klinische Behandlung investieren möchtest.

Versuch’s mit Microneedling für die Augenpartie

„Auch Microneedling unterhalb der Augen kann die Kollagenproduktion anregen“, erklärt Dr. Mahto. Bei der Behandlung wird ein Tool mit zahlreichen kleinen Nadeln über die Haut geführt, wodurch kleine Wunden entstehen. Während der Heilung wird die Produktion von neuem Kollagen angeregt, wodurch die Haut praller und glatter aussieht. Es ist sehr wichtig, diese Behandlung nur von qualifizierten Anbieter:innen durchführen zu lassen – und erst recht nicht von dir selbst! Zu den gefährlichen und schmerzhaften Nebenwirkungen von DIY-Microneedling gehören nämlich beispielsweise Ausschläge, Infektionen und Narbenbildung. Das überlässt du daher besser den Profis. 

Mit Botox verhinderst du Augenfalten

Auch Botox kann Falten unter den Augen vorbeugen oder reduzieren, erklärt Dr. Mahto. Sie empfiehlt, hier und da kleine Dosen zu injizieren (vielleicht eine halbe bis eine ganze Dosis), damit die Augenpartie „geöffnet“ wird und kleine Falten minimiert werden. Die für dich beste Option besprichst du in einer Beratung mit dem:der Behandelnden (und das ist vor jeder Behandlung Pflicht). 
Solche klinischen Eingriffe können tolle Effekte erzielen; Dr. Mahto rät jedoch dazu, zuerst die DIY-Tricks für zu Hause auszuprobieren, da Botox und Co. meist nach rund drei Monaten aufgefrischt werden müssen. Das kann im Laufe der Zeit ganz schön teuer werden.
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Skin Care

R29 Originals

Werbung