Meine Babyhaare lieben The Ordinarys Multi-Peptide Serum für Haarwachstum

Design: Kristine Romano
Von CeraVes feuchtigkeitsspendender Reinigungslotion bis hin zum Skin Perfecting 2% BHA Liquid Exfoliant von Paula’s Choice – TikTok hat inzwischen unzählige ehemalige Skincare-„Geheimtipps“ in echte Beauty-Must-haves verwandelt. Das neueste Produkt in dieser Riege: Das Multi-Peptide Serum For Hair Density von The Ordinary (20,90 €), eins der aktuell meistgegoogelten Haarprodukte.
Das leichte Serum verspricht dir eine echte Haartransformation und soll deine Mähne durch einen Supermix aus tollen Inhaltsstoffen angeblich dicker, voller, dichter und gesünder machen. TikTok ist jedenfalls überzeugt – und ich deswegen neugierig. Seit einer Weile leide ich nämlich durch das sogenannte polyzystische Ovarsyndrom (PCOS) unter hormonell bedingtem Haarverlust, der sich bei mir vor allem durch am Ansatz und rund um die Schläfen zeigt. Noch dazu glätte ich meine Haare täglich und bin danach immer auf der Suche nach Produkten, die meine strapazierten Strähnen stärken. Zugegeben: In der Vergangenheit hatte ich mit Haarwuchsshampoos, -spülungen und -kuren nicht so viel Erfolg. Weil ich aber so viel Positives über das Serum von The Ordinary gehört habe, musste ich es einfach ausprobieren.
Werbung

Was steckt im Multi-Peptide Hair Density Serum von The Ordinary?

Laut The Ordinary ist das Highlight dieses Serums eine Technologie namens „REDENSYL complex“. Lass dich von diesem schleierhaften Namen aber nicht gleich abschrecken: Kurz gesagt enthält das Serum Peptide (auch bekannt als Proteine), die das Haar reparieren und stärken sollen, sowie Koffein, von dem The Ordinary behauptet, es würde dafür sorgen, dass das Serum besonders gut in die Kopfhaut einzieht. Außerdem enthält es Rizinusöl, das schon seit Ewigkeiten von Tricholog:innen und Haarausfallexpert:innen in Kombination mit einer Kopfhautmassage als effektiven Boost für Haarwachstum und -dichte angepriesen wird. Ebenfalls enthalten sind Pflegestoffe, die das Haar weicher machen und mit Feuchtigkeit versorgen. 
Obwohl das Produkt als Serum bezeichnet wird, ist seine Konsistenz deutlich dünnflüssiger als die anderer Seren; es erinnert an Wasser. Trotzdem solltest du es nicht unterschätzen: Es sinkt in die Kopfhaut, ohne einen fettigen oder klebrigen Film zu hinterlassen.
@hasinikay

Reply to @mikelamezini The Ordinary Multi Peptide Serum for Hair Density Review #theordinary #hairgrowth #hairgrowthtips #curly #curlyhair #curlygirl

♬ original sound - Hasini Kay

Wie wird das Multi-Peptide Hair Density Serum von The Ordinary angewendet?

Das Leave-in-Serum soll einmal am Tag auf die saubere, trockene Kopfhaut aufgetragen werden, am besten vorm Schlafengehen, weil sich Haut und Haar über Nacht regenerieren. Da das Produkt Rizinusöl enthält, nahm ich mir nach meiner Skincare-Routine ein paar Minuten Zeit, um das Serum ordentlich in meine Haarwurzeln zu massieren und sie damit zu stimulieren. Insgesamt war der ganze Prozess schnell und einfach machbar – zumindest verglichen mit anderen Haarwuchsmitteln, die ich schon ausprobiert habe. Haarmasken und -kuren zum Beispiel müssen ausgespült werden, Haaröle sind recht schwer und können sich in trockenem Haar klebrig anfühlen.
Werbung

Wirkt das The Ordinary Multi-Peptide Hair Density Serum?

Ja – und meine Vorher/Nachher-Bilder sind der Beweis dafür. Obwohl auf der Verpackung nicht steht, über welchen Zeitraum hinweg du das Serum verwenden solltest, fielen mir schon nach etwa zwei Wochen klitzekleine Härchen auf, die an meinem Ansatz nachwuchsen. Einen ganzen Monat später wichen meine kahlen Stellen einer ganzen Armee dunkler Babyhaare. Total erstaunt scrollte ich mich durchs Netz, auf der Suche nach anderen Erfahrungsberichten. Einige Leute schrieben, erst nach einem ganzen Fläschchen des Serums echte Resultate zu sehen, während andere schon nach drei Wochen deutliche Veränderungen bemerkten. Der Großteil der Bewertungen auf Cult Beauty besteht jedenfalls aus 5-Sterne-Reviews. 
Vorher
Nachher
Rund um meinen Scheitel herum sah ich allerdings keinen großen Unterschied, wo meine Haare ebenfalls immer weiter ausdünnen – das kann aber auch daran liegen, dass ich meine Haare jeden Tag zurückkämme. Vor allem auf meiner rechten Seite ist die Entwicklung aber deutlich erkennbar, und wenn ich meine Babyhärchen in Form kämme, verdecken sie meine kahlen Stellen komplett. Während das Serum für mich also super funktioniert hat, kann es natürlich unter anderen hormonellen oder genetischen Bedingungen anders aussehen. Wenn du also unter Haarausfall leidest, der auch durch solche Seren nicht besser wird, solltest du dir auf jeden Fall ärztlichen Rat einholen. Spezielle medizinische Haarexpert:innen nennt man übrigens Tricholog:innen.

Was sind die besten Produkte für Haarwachstum?

Meiner Meinung nach ist das Multi-Peptide Serum von The Ordinary schon ein echter Gamechanger, aber die Haarexpertin Dr. Nilofer Farjo vom Farjo Institute betont, dass es auch medizinische Mittel gibt, die nachweislich bei Haarausfall helfen und die Haardichte verbessern. „Finasterid in Tablettenform ist vermutlich die effektivste Medizin für die Haarstärkung und das Aufhalten des Ausfalls“, erklärt sie. „Ebenfalls beliebt ist Minoxidil, bekannt als Regaine, das als Schaum oder Lotion aufgetragen wird.“ Regaine ist rezeptfrei erhältlich.
Werbung
Und was ist mit Haar-Supplements? „Das Problem bei Nahrungsergänzungsmitteln ist, dass es in Drogerien inzwischen einfach so viele Produkte gibt, die vermeintlich gegen Haarausfall helfen“, sagt Dr. Farjo. „Leider gibt es in dieser Marktsparte viele falsche Versprechen. Du kannst diese rezeptfreien Supplements in deine Pflegeroutine integrieren, solltest dir davon aber keine Wunder, sondern höchstens ein bisschen Unterstützung erhoffen.“ In anderen Worten: Supplements allein können das Problem nicht beheben, sind aber womöglich eine tolle Ergänzung für Leave-in-Produkte wie The Ordinarys Serum. „Ergänzungsmittel sind eine tolle Option, wenn der Haarausfall gerade erst losgeht oder du deine bestehenden Haare stärken möchtest“, erklärt Dr. Farjo. Bevor du aber in der nächsten Drogerie die Supplement-Regale leerräumst, solltest du von deinem Arzt bzw. deiner Ärztin abklären lassen, was es mit deinem Haarverlust auf sich hat.
Wenn ich mir meine Vorher/Nachher-Bilder so anschaue, ist klar, dass das Multi-Peptide Density Serum bei mir super wirkt – weswegen es jetzt zu meinem abendlichen Standard-Pflege-Repertoire gehört. Wenn du es jetzt selbst mal ausprobieren möchtest, empfehle ich dir, es vorher an einer unauffälligen Hautstelle zu testen, um eventuellen allergischen Reaktionen vorzubeugen.
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Beauty

R29 Originals

Werbung