Verspannungs- & schmerzfrei mit 11 einfachen Massage-Tricks

Illustration: Anna Sudit
Manchmal ist eine kurze Dehnübung alles, was du brauchst, um Verspannungen zu lösen. An anderen Tagen ist vielleicht aber eine Massage notwendig, um deine Muskeln zu entspannen – besonders wenn du gerade viel um die Ohren hast oder gerade ein intensives Workout hinter dich gebracht hast.
„Wenn du unter chronischen Schmerzen leidest, solltest du auf jeden Fall professionelle Unterstützung zu Hilfe nehmen“, sagt Elizabeth Bragg, eine lizenzierte Massagetherapeutin. „Im Fall von alltäglichen Schmerzen durch das Arbeiten am Computer, beim Schwimmen, Sport und dergleichen gibt es einige simple Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um die schlimmsten davon zu lindern.“
Es gibt zahlreiche Druckpunkte und Spannungsbereiche, die mithilfe einer gezielten Behandlung Erleichterung schaffen können. Selbst wenn du dir keine professionelle Massage leisten kannst, ist in diesem Fall DIY eine gute Alternative. Wir haben mit Bragg und dem Akupunkteur Zach Haigney zusammengearbeitet, um ein paar einfache DIY-Massagetechniken zu entwickeln, mit denen du dich schnell besser fühlen kannst. Diese sind vor allem für die Nackenpartie, deine Schultern, Arme und Beine gedacht.
Klick dich durch, um einige Tipps und Tricks zu entdecken, dank denen du im Nu wieder verspannungs- und schmerzfrei sein wirst.

More from Body

R29 Originals