Unsere Beauty-Redakteurin schwört auf dieses Haarpflegeprodukt

Foto: Refinery29
Von Olaplex, dem Wundermittel fürs Haar, bis hin zu seinen Kopien, die es aber durchaus mit dem Original aufnehmen können – die Haarbranche scheint ständig neue Produkte auf den Markt zu bringen, die Großartiges versprechen: nie mehr Spliss und für immer gebändigtes, seidig glänzendes Haar. Das mag sich ja alles schön und gut anhören, aber keines davon kann meinen Lieblingshaarpflegeartikel aller Zeiten schlagen: ein einfaches Haaröl.
Haaröle lassen sich ganz problemlos in jede Haarpflegeroutine einbauen (unabhängig vom Typ und der Beschaffenheit der Haare). Du kannst sie beim Stylen verwenden oder für handtuchtrockenes Haar, um es so zum Glänzen zu bringen, mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und das Frisieren zu vereinfachen. Es gibt eine große Auswahl an Haarölen, also hast du die Qual der Wahl: Beauty-Marken lieben vor allem nährendes Arganöl, aber auch Rizinus-, Avocado- und Kokosnussöl sind nur einige Beispiele, von denen wir nicht genug bekommen können, um Wachstum zu beschleunigen, für Geschmeidigkeit zu sorgen und Glanz zu zaubern. Als Beauty-Redakteurin habe ich das Glück, Hunderte von Haarprodukten testen zu können, die alle große Veränderungen versprechen. Obwohl so viele brillante Artikel erhältlich sind, greife ich letzten Endes dennoch immer wieder zu meinem geliebten Haaröl. Hier gibt es ein bestimmtes Produkt, das ich Freund:innen, Familie und so ziemlich allen, die mich nach meinem persönlichen Lieblingshaarpflegeartikel fragen, immer empfehle und weiterhin empfehlen werde: Elixir Ultime L'Original Hair Oil von Kérastase.
Werbung
Dieses Leave-in-Haaröl ist keine Neuheit. Es ist schon seit Jahren auf dem Markt erhältlich. Vielleicht hast du deine:n Friseur:in bereits irgendwann mit dem goldenen Kultfläschchen herumhantieren sehen. Möglicherwiese hast du das Produkt auch schon im Schaufenster deines Lieblingssalons erblickt. Expert:innen schwören darauf, und es gibt einen Grund, warum alle davon schwärmen und es überall zu sehen ist: Es ist tatsächlich genauso gut, wie alle behaupten.
Die Wunderinhaltsstoffe dieses Produkts sind Arganöl, Cyclopentasiloxane (ein sicheres, haarfreundliches Silikon, das die Längen ultraweich und glänzend macht, gegen abstehendes Haar hilft und gleichzeitig als Hitzeschutz dient) und ein Megamix aus anderen pflanzlichen Ölen wie Maisöl und Pracaxi-Samenöl. Diese sind dafür bekannt, brüchige Haarsträhnen zu stärken. Die Textur fühlt sich eher wie ein seidiges Serum als ein Öl an. Letzteres kann nämlich oft dickflüssig und klebrig sein und das Haar fettig aussehen lassen. Daher eignet es sich für alle Haartypen – auch für feines Haar. Expert:innen zufolge sei vor allem Arganöl eines der besten Öle für natürlich getragenes Haar, da es die Elastizität verbessert und den Strähnen an Weichheit schenkt. Besonders für lockiges Haar, das in der Regel mehr Feuchtigkeit benötigt, ist es gut geeignet (dazu gibt es auch einige sehr positive YouTube-Reviews).
Mein Haar ist dick, von Natur aus gewellt und wurde in den letzten Jahren mehrfach gebleicht und gefärbt. So wie bei alle anderen im Moment ist auch bei mir ein Haarschnitt längst überfällig. Fast täglich glätte ich mein Haar. Daher braucht es so viel Feuchtigkeit wie möglich. Nur so kann ich verhindern, dass es splissig wird und dafür sorgen, dass meine krauser Ansatz nicht absteht. Zudem bin ich ungeduldig. Aus diesem Grund ist mir alles, was die Zeit, die ich fürs Stylen brauche, halbiert, sehr willkommen. Elixir Ultime gelingt all das. Eine erbsengroße Menge (im handtuchtrockenen Haar verteilen und vor allem die Spitzen damit behandeln) reicht aus, um mein Haar so aussehen zu lassen, als hätte ich Expert:innen rangelassen – selbst wenn ich es nur kurz geföhnt und mein ghd Platinum+-Glätteisen ein wenig zur Hand genommen habe. Im Normalfall halte ich ein Produkt dann für ausgezeichnet, wenn ich es irgendwann nicht mehr wirklich brauche. Da ich nonstop neue Haarprodukte teste, kommt es oft vor, dass ich das Elixir Ultime ein paar Wochen lang nicht verwenden kann. Was für dieses Haaröl spricht, ist, dass meine Haare dann immer sichtlich darunter zu leiden scheinen.
Werbung
An diesem Produkt gibt es also überhaupt nichts zu meckern. Allerdings sollte an dieser Stelle der Preis erwähnt werden: Mit 26,67 Euro ist dieses Luxus-Öl fast viermal so teuer wie viele andere Haaröle, die in Supermärkten angeboten werden. Allerdings reicht eine kleine Menge völlig aus. Außerdem ist das 100-ml-Fläschen fast doppelt so groß wie einige Drogerieversionen. Wenn man es zwei- bis dreimal pro Woche in die feuchten Längen einmassiert, hält es gut acht Monate – eine gute Investition also. Ich persönlich finde das Original Elixir Ultime am besten (der holzige, moschusartige Geruch hat mich überzeugt), aber die Rosenversion ist genauso gut. Tatsächlich wurde die Produktlinie kürzlich erweitert, sodass es jetzt auch ein Öl gibt, das für eine breitere Palette von Haarbedürfnissen geeignet ist, wie z. B. für gebleichtes Haar, das trocken und strapaziert sein kann (Blond Absolu Huile Cicaextreme Oil, 31,92 Euro) und lockiges oder sehr dickes Haar (Huile Discipline Oleo-Relax, 27,40 Euro).
Wenn du auf der Suche nach günstigeren Alternativen mit ähnlicher Wirkung bist, ist das veredelnde Haaröl Elvital Öl Magique von L'Oréal Paris (6,56 Euro) eine gute Wahl. Wie Kérastase-Produkte beinhalten viele andere Haaröle auch Cyclopentasiloxane. Lass dich nicht von dem komplizierten Namen dieses Wunderinhaltsstoffes abschrecken. Silikone sind zwar gefürchtet, weil sie die Poren der Kopfhaut verstopfen oder das Haar „beschichten“ können. Du kannst sie aber ohne jegliches Risiko anwenden, da sie sich mit dem richtigen Shampoo leicht auswaschen lassen. Außerdem bringen sie dein Haare zum Glänzen. Da Silikone Wärme nur langsam übertragen, wirken sie auch als großartiger Hitzeschutz beim Föhnen und der Verwendung von Glätteisen und Lockenstäben. Viele Öle enthalten auch Argan-Kernöl, das sowohl dem Haar als auch der Kopfhaut Feuchtigkeit spendet und die Strähnen vor Umwelteinflüssen wie kalten Temperaturen und schlechter Luftqualität behütet.
Versuch's auch mit Pro-V Repair & Care von Pantene (3,58 Euro) und Renewing+ Argan Oil of Morocco Penetrating Oil von OGX (7,99 Euro). Beide Produkte sind Favoriten unseres Refinery29-Teams und sorgen ebenso für wunderschön glänzendes Haar.
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Hair

R29 Originals

Werbung