Was im Körper passiert, wenn du einen Monat auf Alkohol verzichtest

Foto: Michael Beckert.
Obwohl sich die medizinische Welt scheinbar nicht darauf festlegen kann, ob ein Glas Rotwein dann und wann sogar als „gesund“ bezeichnet werden kann, ist sie sich in einem Punkt sehr wohl einig: Den einen oder anderen Drink gegen etwas Nicht-Alkoholisches auszutauschen, hat gesundheitliche Vorteile. Genau deswegen ist der „Dry January“ (z. Dt.: „trockener Januar“) inzwischen ein weltweites Phänomen; dem Körper eine einmonatige Alkohol-Auszeit zu gönnen, kann sich grandios anfühlen.

Natürlich gibt es jede Menge individuelle Gründe dafür, beim Dry January mitzumachen, und jede:r von uns erlebt diese Erfahrung ganz anders. Einige Auswirkungen des Verzichts bekommen aber die meisten von uns zu spüren. Was genaupassiert denn während dieses Monats im Körper? Um diese Frage beantworten zu können, haben wir mit Dr. Margarita Rohr gesprochen. Lies weiter, um zu erfahren, wie dein Körper auf eine Trink-Pause reagiert.

More from Body

R29 Originals