Olaplex’ 1. Silbershampoo rettet blondierte Haare vor dem Gelbstich

Wer schon mal blondierte Haare hatte, weiß: Das Aufhellen der Haare kann schnell zum Minenfeld werden. Gelbstich, Haarschäden oder gar -bruch sind tägliche Bedrohungen für deine schöne Mähne, und die rettende Pflege kann dich ganz schön was kosten. Silbershampoo gehört deswegen schon seit Jahren für viele Blondschöpfe zum Standardrepertoire, weil es mit seinem typischen Lilaton den unschönen Gelb- oder Messingtönen vorbeugt – und das ganz bequem in der eigenen Dusche. Das Shampoo hat aber auch Nachteile: Seine färbenden Eigenschaften trocknen das Haar leicht aus, woraufhin es dann matt und leblos aussehen kann. 
Genau hier kommt die Kultmarke Olaplex ins Spiel. Bei jedem neuen Olaplex-Release geht ein Raunen durch die blonde Community – zum Beispiel beim Olaplex No. 0 Intensive Bond Building Hair Treatment oder bei No. 8, der Bond Intense Moisture Mask. Und auch der Neuzuwachs der Produktreihe – das No. 4P Blonde Enhancer Toning Shampoo (31,70 €) – kassiert schon jetzt grandiose Reviews, nicht nur dank seiner Anti-Gelbstich-Wirkung, sondern auch wegen seiner stärkenden und hydrierenden Eigenschaften.
Werbung
Das Update zum klassischen No. 4 Bond Maintenance Shampoo (31,70 €) enthält ebenfalls den patentierten aktiven Inhaltsstoff, der gebrochene Haarverbindungen gezielt aufspürt (die zum Beispiel durch chemische, mechanische oder Hitzeschäden verursacht werden) und repariert. Die darin enthaltenen Moleküle regenerieren das Haarwachstum, reinigen vom Ansatz bis in die Spitzen und verleihen dem Haar einen ordentlichen Feuchtigkeits-Boost. Dabei wird das Haar demnach von innen nach außen gepflegt und ist danach sichtlich stärker, weicher und glänzender.
Diese Technologie hat Olaplex jetzt mit einem lilafarbenen Toner kombiniert – einem hochkonzentrierten, kühlen Violett-Pigment. Das Versprechen: „dreimal helleres“ blondes Haar als bei anderen Silbershampoos, ganz ohne violette Flecken. Wie auch die restlichen Olaplex-Produkte kommt das Shampoo außerdem ganz ohne Sulfate aus (und entzieht dem gefärbten oder keratinbehandelten Haar demnach keine Farbe). Auch für die Aufhellung von grauem Haar wird das Shampoo angepriesen. Da Silbershampoo oft das Haar und die Kopfhaut austrocknen kann, ist es wohl kaum verwunderlich, dass dieser Olaplex-Neuzugang schon jetzt von Expert:innen empfohlen wird, um strapaziertes, blondes Haar zu retten. 
Du hast dir gerade die Haare blondiert oder blondieren lassen, hast noch nicht so viel Erfahrung im Umgang mit Silbershampoo oder bist einfach neugierig auf Olaplex? Um all deine Fragen beantworten zu können, haben wir uns eine Haarfarbenexpertin zur Seite geholt: Francesca Dixon ist Creative Colourist im Londoner Salon HARI’s. Hier kommen ihre besten Silbershampoo-Tipps.
DashDividers_1_500x100

Wie funktioniert Silbershampoo?

Diese Shampoos sollen gelbe Untertöne in blondiertem Haar ausgleichen und kontrollieren. „Stell dir mal den Farbkreis vor: Gegensätze ziehen sich an“, erklärt Francesca. „Das Lila im Silbershampoo gleicht Gelbtöne aus und belebt mattes, blondes Haar wieder.“ Francesca empfiehlt all ihren blonden Kund:innen, Silbershampoo zu benutzen, weil es die Langlebigkeit der Farbe verlängert. „Das ist eine Möglichkeit, das Blond zu Hause und zwischen Salonterminen aufrechtzuerhalten“, sagt sie. „Das ist keine Dauerlösung, weil die Shampoos kein Ammoniak enthalten, sind aber eine tolle Option für diejenigen, deren Haar zum Gelbstich neigt, die aber noch nicht wieder ins Studio kommen wollen.“
Werbung
DashDividers_1_500x100

Wie verwende ich Silbershampoo?

Francesca empfiehlt, das Haar zuerst mit einem klärenden, tiefenreinigenden Shampoo zu reinigen, anstatt direkt mit dem Silbershampoo loszulegen. „Ich rate immer dazu, wann möglich zu einem Clarifying Shampoo zu greifen“, sagt sie. „Übermäßiges Waschen mit Shampoo entzieht dem Haar seine natürlichen Fette und Öle (die es gesund und stark machen). Wenn dein Haar aber eine Auffrischung braucht (sprich, wenn es ein bisschen matt aussieht), entfernt ein klärendes Shampoo die Überreste von Pflegeprodukten, die dem Haar seinen Glanz rauben, ohne die Haarfarbe anzugreifen.“
Als Anfänger:in schüchtert dich das Silbershampoo von Olaplex vielleicht ein bisschen ein; es ist wirklich hochpigmentiert. Das ist aber etwas Gutes. Je dunkler das Shampoo, desto stärker hellt es auf (ein Tipp, den du bedenken solltest, wann immer du nach einem neuen Silbershampoo suchst). Daher kann es sich lohnen, das Olaplex erstmal mit deinem normalen Shampoo zu vermischen, im 1-zu-1-Verhältnis. Wenn du dich ein bisschen mehr traust, kannst du aber auch direkt das unverdünnte Silbershampoo verwenden. So oder so gilt: Mach deine Haare nass und lass das Shampoo richtig aufschäumen. Für ein sanfteres Ergebnis empfiehlt Olaplex, das Shampoo eine bis drei Minuten lang einwirken zu lassen.
Du wünschst dir ein intensiveres Resultat? Dafür hat Francesca eine alternative Methode. „Anstatt das Silbershampoo wie ein ganz normales Shampoo zu verwenden (sprich, es einzumassieren und direkt wieder auszuspülen), empfehlen wir, den Anwendungsprozess zu verlangsamen. Das bringt ein besseres Ergebnis“, meint sie. „Das Shampoo zu schnell auszuspülen, macht es weniger effektiv. Deswegen rate ich dazu, es auf feuchtem, handtuchtrockenem Haar anzuwenden, als würdest du eine Haarkur machen, es dann gut einzukämmen und einwirken zu lassen. Etwa fünf Minuten ist die ideale Einwirkzeit.“
Werbung
Nachdem du das Silbershampoo ausgespült hast, empfiehlt Olaplex die ergänzende Pflege mit dem No. 5 Bond Maintenance Conditioner (31,50 €) für die alltägliche Feuchtigkeitspflege und die No. 8 Bond Intense Moisture Mask (27,45 €) für eine Extra-Dosis Feuchtigkeit. Natürlich kannst du aber auch einfach deine persönlichen Lieblingsprodukte verwenden. 
DashDividers_1_500x100

Wie oft sollte ich Silbershampoo verwenden?

Obwohl Olaplex meint, du könntest das Silbershampoo so oft benutzen, wie du möchtest, wirst du schnell deinen eigenen Rhythmus herausfinden. Abhängig von deiner Haarfarbe und -struktur rät Francesca dazu, das Silbershampoo alle paar Wochen zu verwenden, um Gelbtönen vorzubeugen und deinem Haar einen Frischekick zu verleihen.
Tatsächlich stellt sie fest, dass viele ihrer Kund:innen zu oft zum Silbershampoo greifen. „Die meisten Silbershampoos sollten nicht dein tägliches Shampoo ersetzen, nicht mal für ein paar Tage pro Woche“, erklärt sie. „Sprich am besten mit deinem Stylisten bzw. deiner Stylistin über das beste Produkt für deine Haare und darüber, wie oft du es verwenden solltest. Ich empfehle meist, die Haare alle zwei Wochen damit zu waschen. Eine Überdosis des kühlen Lilatons kann deine Haare ansonsten dunkler und matter aussehen lassen. Die seltenere Anwendung sorgt dafür, dass die wärmeren Nuancen in deinen Haaren mehr Licht reflektieren. Das sieht insgesamt gesünder aus.“
DashDividers_1_500x100

Welche anderen Silbershampoos sind gut?

Wenn du gerade auf der Suche nach einem neuen Silbershampoo bist, solltest du deine Optionen kennen. Francesca liebt das L’Oréal Professionel Serie Expert Blondifier Cool Shampoo (18,45 €) – und hier sind noch ein paar unserer R29-Favoriten…
DashDividers_1_500x100
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Hair

R29 Originals

Werbung