Ich habe das neue Olaplex No. 8 ausprobiert & das Ergebnis kann sich sehen lassen

Das Olaplex-Team hat im letzten Jahr hart gearbeitet. Dank der Corona-Pandemie beschäftigen wir uns momentan mehr denn je mit DIY-Haarpflege – kein Wunder also, dass die Brand darin ihre Chance sah, noch mehr At-Home-Produkte auf den Markt zu bringen. Im vergangenen Sommer bekamen wir also Olaplex No. 0, ein intensives Pre-Shampoo-Treatment, das geschädigtes Haar schnell reparieren und die schon bestehenden Produkte der Reihe – vor allem Olaplex No. 3 (Hair Perfector), 4 (Shampoo) und 5 (Conditioner) – bei ihrer Arbeit unterstützen soll. Durch Olaplex’ neugewonnene Beliebtheit landeten natürlich auch schnell diverse günstigere Dupes in den virtuellen Regalen, wie zum Beispiel das PCA Bond Repair Hair Treatment von The Inkey List, das ich hier getestet habe. Und auch Olaplex liefert nach: Diesen Monat erschien endlich Olaplex No. 8, eine „Bond Intense Moisture Mask“. 
Werbung
Was kann der Neuzugang der Haarpflegereihe? Die Maske verspricht, glanzlosem Haar in nur zehn Minuten neues Leben zu verleihen. Da Haarsalons aktuell entweder ganz geschlossen oder für die nächsten Monate ausgebucht sind, musste ich sie natürlich ausprobieren – und die Ergebnisse haben mich umgehauen.

Was steckt in der Olaplex No. 8 Bond Intense Moisture Mask und wie funktioniert sie?

Olaplex No. 8 eignet sich für alle Haartypen – übrigens auch für unbehandeltes Haar! Die Star-Zutat aller Olaplex-Produkte ist Bis-Aminopropyl-Diglykoldimaleat, was der Brand und einer unabhängigen Studie zufolge dem Haar doppelt so viel Glanz, viermal so viel Feuchtigkeit und sechsmal so viel Geschmeidigkeit verleihen soll. Die Substanz repariert Schäden in der Haarstruktur und verknüpft Haarbindungen, die zum Beispiel durch Blondierungen, Wetterbedingungen, Hitzestyling oder generellen Verschleiß aufgetrennt wurden. Diese Schäden äußern sich meist durch Haarbruch, Spliss, Frizz oder Trockenheit. 
Wodurch unterscheidet sich Olaplex No. 8 von den anderen Produkten der Reihe? Der Unterschied liegt darin, dass No. 8 noch zusätzliche Stoffe enthält, die meist in der Hautpflege anzutreffen sind, sich aber auch nachweislich positiv auf die Haargesundheit auswirken: Hyaluronsäure spendet Feuchtigkeit, Ceramide reparieren und schließen Feuchtigkeit im Haar ein, während Avocado-, Hagebutten- und Reiskleieöl trockene, brüchige Strähnen pflegen und ein glänzendes Finish zaubern. Prinzipiell kannst du dir Olaplex No. 8 als eine konzentriertere Version von No. 3 vorstellen. 
Laut Lavinia Popescu, Vizepräsidentin für Forschung und Entwicklung bei Olaplex, enthält Olaplex keine klassischen Proteine, mit denen einige Haartypen Probleme haben könnten – insbesondere niedrigporöse Haare, die typischerweise mehr Feuchtigkeit brauchen. Das Produkt wurde speziell dazu entwickelt, einen Protein-Überschuss zu vermeiden, damit das Haar nicht langfristig austrocknet und bricht. Nach nur zehn Minuten Einwirkzeit umschließt die Maske das feuchte Haar und dringt darin durch die offene Schuppenschicht ein; No. 8 wirkt also nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Außerdem ist die Maske sulfatfrei und somit eine sichere Option für gefärbtes Haar oder empfindliche Kopfhaut.
Werbung

Wie wende ich Olaplex No. 8 an?

Olaplex empfiehlt, die Maske einmal wöchentlich auf gewaschenem, handtuchtrockenem Haar anzuwenden. Dafür brauchst du, je nach Haarlänge und -dichte, einen bis drei Pumpstöße, um die Maske von den Längen bis in die Spitzen zu verteilen. Die Pumpe macht das genaue Dosieren sehr leicht, und die Konsistenz der Maske ist überhaupt nicht fettig oder schwer. Sie fühlt sich an wie eine leichte Stylingcreme und duftet sanft nach Orangenblüte. Ich benutzte einen breitzackigen Kamm, um die Maske einzuarbeiten, und verteilte auch ein bisschen davon an meinem Ansatz, wo ich manchmal zu Frizz neige. Dann wickelte ich meine Haare in einen Turban, um durch die Wärme die Wirkung zu maximieren.
Die Londoner Coloristin Samantha Cusick ist jetzt schon ein großer Fan der Maske und empfiehlt, sie zwischen Friseurterminen anzuwenden. „Du kannst deinem Haar dadurch schaden, indem du es gar nicht pflegst“, sagt sie. „Die Maske dringt tief ins Haarinnere ein – und weil jede:r diese zerbrechlichen Haarbindungen hat, kann auch jede:r von dem Produkt profitieren. Olaplex eignet sich für alle Haartypen und -texturen, ob nun lockiges, unbehandeltes, gefärbtes, glattes Haar oder sogar Extensions. Vor allem welliges und lockiges Haar braucht meist mehr Feuchtigkeit, und da kann diese Maske wirklich helfen.“

Funktioniert Olaplex No. 8 wirklich?

Vorher
Nachher
Ja, und meine Vorher/Nachher-Bilder sind der Beweis dafür. In nur zehn Minuten hauchte die Maske meinem schlaffen, brüchigen, doppelt gefärbten Lockdown-Haar neues Leben ein. Nach einem schnellen Ausspülen und groben Föhnen war meine erste Reaktion ein erstauntes „Huch“: Meine Haare fühlten sich glatt und weich an. Am Hinterkopf habe ich eine große Welle, weswegen es oft schwer ist, mein Haar ganz natürlich zu tragen – aber jetzt war es so glänzend und weich, dass ich glaubte, sogar auf mein Glätteisen verzichten zu können. Das ist das erste Haarprodukt, nach dem ich ernsthaft überlegt habe, ob ich das Glätteisen jetzt wirklich brauche – und damit ist es den anderen Produkten, die ich getestet habe, weit voraus.
Werbung
Als ich meine Haare am nächsten Tag dann doch glättete, dauerte das nur fünf Minuten, und das Glätteisen glitt durch mein Haar, ohne sich irgendwo zu verfangen. Am meisten beeindruckt mich, wie stark sich die Maske auf meinen Haarbruch, meinen frizzy Ansatz und meinen Spliss ausgewirkt hat: Zwar brauche ich immer noch unbedingt einen Haarschnitt, aber durch die Maske sieht mein Haar zehnmal so gesund aus wie vorher, und das kann man auch fühlen. Zwar ist Olaplex No. 8 kein Leave-in-Produkt, aber trotzdem habe ich eine erbsengroße Menge in meine Spitzen eingearbeitet, um sie extraweich zu machen – und das hat super geklappt. Ein Allround-Talent!
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass du die Maske auf handtuchtrockenem Haar auftragen sollst; das heißt, nach der Dusche wartest du erstmal zehn Minuten, bis die Einwirkzeit vorbei ist, bevor du wieder reinhüpfst, um sie auszuspülen. Für faule Menschen wie mich ist das ein bisschen anstrengend – vor allem, weil es auch so viele tolle Conditioner und Masken gibt, die schon in der Dusche einwirken. Wenn du also ein bisschen Zeit sparen willst, empfehle ich den Dizziak Deep Conditioner (25,50 €), der mit einer Handvoll Ölen ausgetrocknete Strähnen pflegt, und die BLEACH LONDON Reincarnation Mask (9,95 €), die mit Glycerin Feuchtigkeit spendet. Beide entfalten ihre volle Wirkung schon unter der Dusche.
Meine ehrliche Meinung als Beauty-Redakteurin ist aber eindeutig: An die Wirkung von Olaplex No. 8 kommt nichts anderes ran. Kein Wunder, dass die Maske aktuell überall 5-Sterne-Reviews anhäuft. Ich ersetze meine Dupes jetzt jedenfalls gerne durch das Original – und würde dir raten, schnell zuzuschlagen. Ein so gutes Produkt ist unter Garantie schnell ausverkauft! 
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Beauty

R29 Originals

Werbung