Dein Horoskop im Mai – So stehen die Sterne in diesem Monat

Illustration: Refinery29
Schnall dich an, denn die Reise zur Selbstreflexion wird im Mai eine recht wilde Fahrt! Gleich drei planetarische Rücklaufphasen werden uns begegnen und – wie wir schon wissen – haben die natürlich immer einen großen Einfluss auf unsere Gedanken und auf die Beziehung zum Ich. Wir erleben eine neue Normalität und mithilfe der Planeten und mit ein wenig Umdenken, können wir die Welt zu einem besseren Ort machen.
Die erste Rücklaufperiode trifft uns am 11. Mai. Dann bewegt sich Saturn rückwärts in das Zeichen des fortschrittlichen Wassermanns. Dieser Transit gibt dir die Möglichkeit, neue Versionen deines Ichs
zu entfalten. Jetzt ist die Zeit, dir neue Lebensregeln zu überlegen, die dich in der progeraden Phase des Planeten ab dem 29. September leiten werden. Gleichzeitig ist am 11. Mai der schnelle Merkur bei den gesprächigen Zwillingen zuhause. Diese Energie verleitet dich dazu, mit anderen in Verbindung zu treten – sei es auch nur über Video-Calls. Außerdem weckt sie in dir die Abenteuerlust und den Drang, neue Dinge zu erfahren.
Am 13. Mai beginnt der zielstrebige Mars seine Reise zu den sensiblen Fischen. Gleichzeitig steht die charmante Venus in ihrer rückläufigen Phase im Zeichen der nachdenklichen Zwillinge. Dieser planetarische Energie-Cocktail sorgt einerseits dafür, dass wir unsere mentale und spirituelle Gesundheit in den Vordergrund stellen. Andererseits wird es uns sehr schwerfallen, diese Gefühle mit anderen zu teilen, denn vor allem in romantischen Angelegenheiten wissen wir selbst nicht wirklich, was wir wollen. Und dank Venus haben wir noch dazu ein großes Bedürfnis uns auch äußerlich zu verändern. Doch bei all dem emotionalen Chaos solltest du mit einem dramatischen Make-over lieber noch warten. Sobald sich die Venus am 25. Juni in einer progeraden Bewegung zu den Zwillingen gesellt, kannst du auch äußerliche Veränderungen angehen.
Und als ob uns das emotionale Wirrwarr vom 13. Mai geistig nicht schon genug beansprucht, stellt sich am 14. des Monats Jupiter, der Planet des Überflusses, in seiner rückläufigen Phase in das Zeichen des disziplinierten Steinbocks. Und was bringt uns diese Energie? Ganz viel Zeit, um uns darüber klar zu werden, für welche Dinge wir besonders viel Kraft aufwenden und um zu analysieren, ob diese es überhaupt wert sind.
Nach diesen sehr aufwühlenden ersten zwei Wochen im Mai gibt es ab dem 20. aber einen kleinen Lichtblick für uns – wortwörtlich. Die Sonne tritt dann nämlich in das Zeichen der Zwillinge und erleuchtet so den richtigen Lebensweg für uns. Und am 28. Mai ist Merkur im Zeichen des intuitiven Krebses. Das hilft uns zusätzlich auch, keine Angst vor möglichem Neuland zu haben.

More from Spirit

R29 Originals