9 Lebensumstände & Situationen, in denen dir eine Therapie helfen könnte

Du denkst schon länger darüber nach, ob du vielleicht mal eine Therapie machen solltest. Du hast sogar mal grob im Internet recherchiert, vielleicht sogar schon ein paar Praxen angerufen. Doch weil du nicht direkt einen freien Platz gefunden hast, hast du irgendwann die Motivation verloren, weiterzusuchen. Oder aber es kam irgendetwas anderes dazwischen, wie ein großes Projekt, ein Urlaub, das Leben. Und schon hast du das Thema Therapieplatzsuche erst Mal auf Eis gelegt. Dabei wäre es so wichtig, dass du dich um dich kümmerst, dir Zeit für dich nimmst – egal, ob du nun ein akutes Problem hast oder nicht.
 
„Viele von uns sind ständig busy und haben viel um die Ohren. Eine Therapie kann dabei helfen, einen Moment inne zu halten und zu reflektieren, was gerade in deinem Leben vor sich geht“, sagt die Therapeutin Dr. Joy Harden Bradford. Ganz gleich, weshalb du eine Therapie machst und was am Ende dabei herauskommt, in jedem Fall bekommst du dadurch jede Woche 60 Minuten geschenkt, in denen du dich ganz auf dich zu konzentrieren kannst, so Dr. Bradford.
 
Leider ist es immer noch oft schwer, einen Therapieplatz zu bekommen. Sollte das bei dir der Fall sein, kannst du ja mal überlegen, ob eine Gruppentherapie für dich eine Option wäre oder vielleicht ein Life Coach? Du kannst auch versuchen, einen Platz bei einer therapeutischen Ausbildungsstätte (wie der DGVT) zu bekommen – da geht es manchmal etwas schneller.
 
„Wenn du etwas sehr lange für dich behältst und herunterschluckst, kann es manchmal schon helfen, dich irgendeiner Person gegenüber zu öffnen. Vielleicht fühlst du dich nach dem Gespräch allein deswegen schon besser, weil du die Last nicht mehr alleine tragen musst“, erklärt Dr. Bradford.
 
Klingt logisch, aber so richtig überzeugt bist du noch nicht, dass eine Therapie der richtige Weg für dich ist? Dann klick dich durch die folgende Slideshow, in der ich dir neun Lebensumstände und Situationen erkläre, in denen es eine gute Idee wäre, sich therapeutische Hilfe zu suchen.

More from Mind

R29 Originals