Dein Monatshoroskop im Dezember – So stehen die Sterne diesen Monat

Illustration: barbarianflower.
Der Dezember ist da – und beschert uns den energetischen Übergang vom feurigen Schützen (einem Feuer-Sternzeichen) zum bodenständigen Steinbock (einem Sternbild vom Element Erde). 

Zuerst erreicht Merkur am 6. Dezember den Steinbock und lässt unsere Kommunikation einfacher, klarer und methodischer erscheinen. Jetzt meinen wir wirklich, was wir sagen – eine nette Abwechslung zu den Übertreibungen, die uns der Merkur noch im Schützen brachte.

Am 9. Dezember zieht die romantische Venus ebenfalls in den Steinbock und haucht unseren romantischen wie auch finanziellen Angelegenheiten Pragmatismus und Verlässlichkeit ein.

Der 22. Dezember läutet schließlich die Ankunft der Sonne im Sternbild Steinbock ein – einen Tag nach der Wintersonnenwende und dem Beginn einer neuen Jahreszeit.

Der Einzug der Sonne im Steinbock stimmt uns nachdenklicher, während wir uns auf die kuscheligen Monate und die kalten Tage der kommenden Wochen einstellen. Der Steinbock-Neumond am 23. Dezember geht der bevorstehenden Rückläufigkeit des Merkur voraus, die sich auf unseren Karriereweg auswirkt.

Der letzte rückläufige Merkur im Jahr 2022 beginnt am 29. Dezember im Steinbock und begleitet uns bis zum 18. Januar 2023. Er steht ganz im Zeichen der Finanzen und Karriere – wirf jetzt also erstmal keine Rechnungen für Weihnachtskäufe weg; es kann sein, dass du einiges umtauschen musst. Gleichzeitig werfen wir nun einen kritischen Blick auf unsere Karrieren und treffen wichtige Entscheidungen für die Zukunft, basierend darauf, ob wir uns im Job respektiert und zufrieden fühlen.

Der 3. Dezember bringt das Ende der neptun’schen Rückläufigkeit mit sich, die am 28. Juni im Sternbild Fische einsetzte. Illusionen, Unsicherheiten und Verwirrung beeinträchtigen jetzt deine Instinkte und deine Entscheidungsfähigkeit. Daraus ergeben sich Stress und Torschlusspanik. Der Vollmond im Zwilling am 8. Dezember beschert uns zusätzliche Unsicherheit, da wir uns nun mit Wahrheiten konfrontiert sehen, die sich seltsamer anhören als so manche Fiktion.

Der Jupiter kommt am 20. Dezember erneut im Widder an und führt uns geistig zum 10. Mai zurück, als der philosophische Planet zuerst das ungestüme Sternbild erhellte. Nun ist die Zeit gekommen, deinen Fokus wieder auf dich selbst zu lenken und an deinem persönlichen Wachstum zu arbeiten. Sei der Hauptcharakter in deinem eigenen Leben und deiner Geschichte! Sobald das neue Jahr beginnt, stehst du für dich selbst auf deiner Prioritätenliste ganz oben.

Fröhliche Weihnachten & ein frohes neues Jahr!

Lust auf mehr? Lass dir die besten Storys von Refinery29 Deutschland jede Woche in deinen Posteingang liefern. Melde dich hier für unseren Newsletter an!