5 Edelsteine, die negative Energien abwenden sollen

Ich denke, die meisten Menschen lieben Edelsteine aus zwei Gründen: Weil sie denken, dass sie hübsch auf der Fensterbank aussehen und/oder weil sie ihre Wellness-Routine bereichern und etwas für ihre Psyche tun wollen. Vielleicht haben sie einen großen Selenit neben ihrem Bett stehen, um besser schlafen zu können. Oder sie führen immer einen Kunzit in ihrer Handtasche mit sich – für mehr Selbstliebe. Oder sie haben einen Coelestin auf ihrem Schreibtisch liegen, um im Homeoffice entspannter arbeiten zu können.
Neben Edelsteinen, die positive Dinge in unser Leben bringen sollen, gibt es auch welche, die negative von uns fernhalten sollen. Sie schützen uns vor bösen Geistern, schlechter Energie und unheilvollen Gedanken. Und das Schöne an ihnen ist, du musst gar nicht zu 100 Prozent an ihre Kraft glauben, damit sie wirksam sind. Du kannst sie auch ganz einfach als visuelle Erinnerung dafür nutzen, optimistischer zu sein und zu denken. Als einen Reminder, den du immer in die Hand nehmen kannst, wenn du für einen Moment innehalten und an deine Intentionen, deine Ziele und deine Werte denken möchtest. Oder du nimmst sie einfach, um deine Wohnung zu dekorieren.
Bleibt noch die Frage, für welchen Edelstein du dich entscheiden sollst – schließlich gibt es da draußen unendlich viele von den hübschen Kristallen. Um das herauszufinden, haben wir mit Sterling Bowen gesprochen, einem Astrologen, der für die App Sanctuary arbeitet. Genauer gesagt haben wir ihn gebeten, uns – passend zur aktuellen Situation – Edelsteine zu empfehlen, die uns dabei helfen, ruhig und optimistisch zu bleiben und die alles Negative für uns verjagen. Seine Empfehlungen findest du in der folgenden Slideshow.

More from Spirit

R29 Originals