Der Krebs-Monat hat begonnen & bringt Neujahrs-Vibes im Sommer

Foto: Megan Madden.
Am 21. Juni – dem Tag der Sommersonnenwende und dem längsten Tag des Jahres – lässt die Sonne das Sternbild Zwillinge hinter sich und zieht in die Krebs-Konstellation ein. Der Krebs-Monat hat somit offiziell begonnen, und über den nächsten Monat hinweg fühlen wir uns unseren Wurzeln stärker verbunden, sind sensibler gestimmt und beschäftigen uns zunehmend mit uns selbst und unserem Zuhause. Die Krebs-Saison ist oft eine emotionale Zeit – aber wer hat schließlich behauptet, Weinen sei etwas Schlechtes?
Laut Narayana Montúfar, Astrologin bei Astrology.com und Autorin von Moon Signs: Unlock Your Inner Luminary Power, erreichen wir in diesem Monat einen wichtigen Punkt des astrologischen Jahres. Ihr zufolge verhilft die Krebs-Saison unseren kollektiven Energien zu einem Neustart. „Der Krebs ist das erste Kardinalzeichen sowie das erste Wasserzeichen des Tierkreises. Ihm wohnt daher eine einleitende Kraft inne“, erklärt sie. „Wohingegen der 1. Juni für gewöhnlich als Beginn der zweiten Jahreshälfte betrachtet wird, ist es in Wahrheit der 21. Juni, der die zweite Hälfte von 2022 losstößt. Wenn sich unsere Neujahrsvorsätze bisher nicht umsetzen ließen (oder sich vielleicht verlagert haben), schenkt uns dieser Tag eine zweite Chance.“
Werbung
Neujahrs-Vibes mitten im Sommer? Ja, bitte. Abgesehen von dieser neuen Energie beschert uns die Krebs-Saison zusätzlich den stärkeren Wunsch, mehr Zeit zu Hause zu verbringen und unseren Liebsten näherzukommen. Laut Iva Naskova, Astrologin bei Nebula, fühlen wir uns jetzt emotionaler und empfindlicher gegenüber Schwingungen anderer Menschen. „Der Krebs ist hochintuitiv. Wann immer die Sonne in seinem Sternbild ankommt, besinnen wir uns umso mehr auf unsere Instinkte und Sinne“, sagt sie. „Wir sollten uns darauf verlassen und uns von unserem Bauchgefühl leiten lassen.“
Im Laufe des kommenden Monats geht es also darum, deinen Instinkten zu vertrauen. Obwohl es natürlich immer eine gute Idee ist, in dich hineinzuhorchen, liegst du mit deinem Bauchgefühl jetzt häufiger richtig denn je – also höre ihm gut zu! Dieser Einklang mit deinen Gefühlen führt dich auch zu der Einsicht, dass es Zeit für ein wenig Entspannung ist. Seit Beginn des Jahres haben wir uns Hals über Kopf in den Fortschritt gestürzt; der Krebs ermutigt uns nun zu einer Verschnaufpause. Ruhe ist immer wichtig – vor allem, da immer mehr Menschen von einem Burnout betroffen sind –, daher solltest du sie auf deiner Prioritätenliste diesen Monat ganz weit oben führen.
Entspannung kann dir außerdem dabei helfen, den Kopf freizukriegen und sowohl körperliche als auch emotionale Bindungen zu vertiefen. „Die Krebs-Saison ist der ideale Zeitpunkt, um dich selbst und dein Umfeld auf emotionaler Ebene besser zu verstehen“, meint die Tarot-Leserin und Astrologin Meghan Rose. „Diese Jahreszeit ist dafür da, dich auf deine drei Heimaten zu besinnen: auf unseren Planeten, deine vier Wände und deine körperliche Form. Wenn wir während der Krebs-Saison mit all diesen drei Heimaten in Verbindung treten, fühlen wir uns sicherer und entspannter.“
Werbung
Natürlich bedeutet „Zuhause“ nicht für jede:n von uns dieselbe Sicherheit, doch ist der Krebs-Monat eine gute Gelegenheit, dich mit schwierigen Familiendynamiken auseinanderzusetzen, meint Rose. „Weil uns in der Krebs-Saison oft ein Gefühl der Nostalgie überkommt, wendest du dich jetzt womöglich häufiger deiner Vergangenheit zu. Schrecke nicht davor zurück, tief in dich hineinzuschauen, alte Wunden zu verarbeiten und mit vergangenem Groll abzuschließen“, rät sie. „Und denk dran: Du brauchst nicht zwangsläufig mit der Person in Kontakt zu treten, die dich verletzt hat, um ihr zu vergeben oder deine Wunden heilen zu lassen.“
Der Astrologin Leslie Hale von Keen.com zufolge ist eines der bedeutsamsten Daten des Monats der 1. Juli, wenn der Mars im Widder mit dem Pluto konstelliert. „Du solltest dir dieses Termins bewusst sein und an diesem Tag nicht jede Mücke zum Elefanten machen. Achte darauf, Kleinigkeiten nicht zu langwierigen Problemen werden zu lassen“, empfiehlt sie. „Rund um diesen Tag können wir uns auf zahlreiche Neuigkeiten einstellen, auch aus globaler Sicht.“ Nimm dir ihre Worte zu Herzen: Zerbrich dir nicht über Kleinkram den Kopf. Dann läuft dein Alltag viel glatter.
Gegen Mitte Juli stehen uns Veränderungen bevor, wenn Sonne und Merkur mit dem Uranus am 10. und 13. Juli im Sextil stehen. „Der nördliche Mondknoten des Schicksals ist dann ganz in der Nähe vom Uranus und erweckt die immense Macht des Planeten der Revolution und des Umschwungs“, erklärt Montúfar und ergänzt, dass wir nun die Auswirkungen zahlreicher astrologischer Schwingungen von 2021 und 2022 zu spüren bekommen. „Es ist eine Zeit für Aktivismus, große technologische Fortschritte und persönliche Befreiung“, erzählt sie weiter. „Was jetzt ein Ende nimmt, ist nötig und entscheidend für unsere persönliche und gemeinsame Entwicklung.“
Die Krebs-Saison steht ganz im Zeichen des Zuhauses – was auch immer das für dich bedeuten mag: ein Mensch, ein Ort, ein Besitztum. Zu Hause bist du dort, wo du dich sicher und entspannt fühlst.

More from Wellness

R29 Originals

Werbung