Zwillinge, Waage & Wassermann: Alles Wissenswerte über die Luft-Sternzeichen

Foto: Alexandra Avelar.
Vielleicht ist das Einzige, was alle Sternzeichen vom Element Luft gemeinsam haben, der verwirrende Charakter ihrer verschiedenen Symbole.
Die Waage wird – du kannst es dir denken – durch eine Waage repräsentiert, ein Werkzeug, das Gewichte wiegt; also quasi das Gegenteil von Luft. Der Wassermann wird durch Wellen oder eine Wasser auskippende Person symbolisiert; kein Wunder, dass viele wegen dieser Bildsprache und wegen des Begriffs „Wassermann“ erstmal vermuten, es sei ein Wasser-Sternzeichen. Das Sternzeichen Zwillinge wird, klar, durch menschliche Zwillinge versinnbildlicht, wodurch du glauben könntest, alle menschlichen Sternzeichen fielen in die Kategorie Luft – bis dir einfällt, dass die Jungfrau ein Erd-Zeichen ist. Und wenn all diese Widersprüche nicht gereicht haben, um dich davon zu überzeugen, dass sich Luft-Zeichen nur schwer in eine bestimmte Kategorie einordnen lassen, lass uns doch mal darüber sprechen, was genau denn ein Erd-Zeichen nun ausmacht.
Werbung
Der Tierkreis ist in vier Elemente aufgeteilt, welche wiederum in drei Qualitäten unterteilt sind: die festen, beweglichen und Kardinalzeichen. Im Element der Luft ist unser Kardinalzeichen die Waage, unser festes Zeichen der Wassermann und das bewegliche Zeichen die Zwillinge. Die Qualität jedes Zeichens beeinflusst ihr Temperament, wie sie sich durch die Welt bewegen und wie sie mit anderen interagieren – sprich: wie wir die in einem Luft-Zeichen Geborenen empfinden.

Waage

Fangen wir mit der sanften, ausgeglichenen Waage an. Die Waage ist ein Kardinalzeichen, die häufig als ehrgeizig charakterisiert werden. Ihr Antrieb und Wunsch, im Leben voranzukommen, dient sowohl dem Persönlichen als auch dem Gesellschaftlichen. Kardinalzeichen leiten gerne einen Neuanfang in die Wege. Ihre unermüdliche Überzeugung steht im starken Kontrast zu ihrem Ruf der Unentschlossenheit. Eine unentschlossene Waage muss ihren Ehrgeiz hinterfragen und ausbalancieren, indem sie ihn in eine neue Richtung lenkt. 
Die Kardinal-Waage lässt sich häufig durch die Jungfrau inspirieren – das Zeichen, das ihr vorausgeht – und versucht, anhand derer Erfahrungen einen gut informierten Schritt in die Zukunft zu wagen. Wohingegen der kardinale Widder seine Stärke aus feuriger Leidenschaft gewinnt, wohingegen der kardinale Steinbock eher pragmatisch vorgeht, verlässt sich die Waage auf ihren Intellekt, um voranzukommen.

Wassermann

Wie auch die Waage neigt der Wassermann dazu, sich ausschließlich auf sein Köpfchen zu verlassen – und wie die Waage kann der Wassermann daher schnell kühl wirken. Im Gegensatz zur Waage ist der Wassermann aber ein festes Zeichen, das sich dadurch auszeichnet, sich vor einer persönlichen Entscheidung nicht erst hilfesuchend im eigenen Umfeld umzuhören und -schauen.
Werbung
Der Wassermann zieht seine Stärke aus dem Saturn, der ihn darin bekräftigt, sich von Traditionen zu lösen und sich an seiner Zukunft zu orientieren. Diese zukunftsbedachte Herangehensweise unterscheidet ihn von anderen festen Zeichen – wie dem Stier, dessen Hufe fest im Hier und Jetzt verankert sind, und dem Skorpion, der gern in Vergangenem wühlt und seine Beziehung dazu nachträglich beeinflusst. Weil die physische Natur der Zukunft ungewiss ist, setzt der Wassermann stattdessen auf die Kultivierung von Ideen; und weil er versteht, dass Ideen im ständigen Wandel sind, pflegt er Freundschaften, die sie vorantreiben.

Zwillinge

Der Zwilling, unser bewegliches Luft-Zeichen, kennt sich mit der Macht der Ideen recht gut aus. Wie auch der Wassermann liebt der Zwilling Informationen – wohingegen der Wassermann daraus aber seine Vision der Zukunft formt, setzt der Zwilling stattdessen auf die Verbreitung dieser Ideen. Dabei vermittelt er gern zwischen verschiedenen Gruppen und fördert einen intellektuellen Austausch. Unter der Herrschaft vom Merkur wähnt sich der Zwilling nicht in der vermeintlichen Sicherheit geteilter Bedeutungen, sondern erkennt, dass der Kontext (und kulturelle Einfluss) alles ändern kann.
Zwillinge-Geborene wissen ein bisschen von allem und erstaunlich viel über alle in ihrem näheren Umfeld. Sie flüstern gern hinter vorgehaltener Hand und lieben die Zusammenarbeit mit anderen. Als veränderliches Luft-Zeichen haben sie einen beeindruckenden Einfluss auf das Denken anderer – insbesondere durch die Musik, die sie erschaffen, und die Geschichten, die sie erzählen.

More from Wellness

R29 Originals

Werbung