So trägst du die heißeste Frisur dieses Sommers: den Low Bun

Foto: Christian Vierig/Getty Images
Wenn du gerade auf der Suche nach Ideen für neue Frisuren bist und dich deshalb in deinem Umfeld umguckst, ist dir ziemlich sicher schon aufgefallen, dass ein Look diesen Sommer besonders hoch im Kurs zu stehen scheint: der streng nach hinten gezogene, mittig gescheitelte Dutt. Die Frau vor dir in der Schlange bei Zara oder deine Arbeitskollegin, die doch immer so schick in ihrem klitzekleinen Zoom-Kästchen aussieht, sind scheinbar schon auf diesen fahrenden Frisurentrend-Zug aufgesprungen. Manche bezeichnen diesen Hairstyle als „Model außer Dienst“-Look. Für andere ist er ein ausgezeichneter Hack, um sommerliche Hitzewellen zu überleben und dabei dennoch gut auszusehen. So oder so, wir verraten dir im Detail, wie sich dieser Look für jeden Haartyp nachmachen lässt.
Im Folgenden stellen wir dir fünf verschiedene Varianten des eleganten Low Buns vor. Außerdem bieten wir dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie dir diese Trendfrisur in deinem eigenen Badezimmer mit einem Kamm, ein wenig Haaröl, einem Haargummi und etwas Fingerfertigkeit gelingt.

More from Hair

R29 Originals