Beauty In A Tik logo

„Wimpern-Toupieren“: Der TikTok-Hack zaubert vollere Wimpern

Beauty-Trends kommen und gehen, aber in einem Bereich sind wir uns meistens durchgehend einig: Wir alle wünschen uns lange, volle, geschwungene Wimpern – und genau die verspricht gerade ein viraler Trend auf TikTok. Ich präsentiere: das sogenannte „lash backcombing“, zu Deutsch „Wimpern-Toupieren“.
Wenn du in den 2000ern ein Teenie warst, bekommst du beim Wort „Toupieren“ vielleicht Frisuren-Flashbacks; damals toupierten wir nämlich die vorderen Strähnen (oder den Pony) und befestigten sie auf dem Oberkopf mit Haarspangen, sodass es aussah wie ein Haar-Hügel. Toupieren verlieh den Haaren Volumen und Fülle, und der Trend hielt sich hartnäckig. Das Wimpern-Toupieren funktioniert etwas anders, hat aber denselben Zweck und soll innerhalb kürzester Zeit für dickere, vollere Wimpern sorgen.
Werbung
Auf TikTok war @scortezzbeauty unter den Ersten, die den Style ausprobierten – in einem Video, das inzwischen Hunderttausende Views hat. „Du musst anfangen, deine Wimpern zu toupieren“, heißt es darin. „Dadurch sehen deine Wimpern so viel dichter aus.“ Bei dem Trick geht es darum, Mascara direkt an den Wimpernansatz zu bringen, erklärt Scortezz. „Das braucht aber ein bisschen Übung.“
Wie genau geht das also? Scortezz benutzt dafür den Milk Makeup Kush High Volume Mascara (25,90 € via CultBeauty), hebt das Augenlid mit einer Hand an und beginnt, mit dem Mascara in der anderen Hand die Oberseite der Wimpern zu tuschen (nicht die Unterseite, wie du es vermutlich sonst machst). Dabei wird die Bürste vom Ansatz bis zu den Wimpernspitzen gerollt – nicht einfach nur gestrichen. „Jetzt gehst du nochmal in die Tube rein“, sagt Scortezz, „und schminkst die Wimpern diesmal von unten von der Wurzel bis in die Spitzen, wie du es normalerweise machst.“ Das Ergebnis: doppelt so viel Volumen und Wimpern, die definierter und gefächerter aussehen.
Es dauerte nicht lange, bis auch TikToker:innen wie @rabia.sikander, @_angelique.terese und @ktjoy die Technik ausprobierten – mit ernsthaft beeindruckenden Resultaten. Also musste ich den Trick unbedingt selbst auf die Probe stellen.
Ich machte es Scortezz nach und fuhr mit der Mascara-Bürste von den Wurzeln bis zu den Spitzen über die Oberseite meiner Wimpern. Ich trug Concealer und hatte auch meine Brauen schon geschminkt, deswegen toupierte ich meine Wimpern, ohne dabei mein Augenlid anzuheben. Das hieß zwar, dass ich am Ende ein paar Kleckse Mascara auf der Haut hatte – das passiert aber immer und lässt sich mit einem Wattestäbchen oder dergleichen auch leicht entfernen.
Werbung
Der Trick hierbei ist, schnell zu sein. Sobald du die Oberseite der Wimpern geschminkt hast, solltest du direkt mit einer frischen Portion Mascara an der Unterseite weitermachen. Wenn du nämlich wartest, bis die Oberseite getrocknet ist, kleben die Wimpern am Ende zusammen, wenn du sie von unten schminkst (und das wurde mir direkt beim ersten Versuch klar). Als ich den Dreh raushatte, konnte ich aber gar nicht glauben, dass ich selbst noch nie auf die Idee gekommen war, mir die Wimpern zu „toupieren“.
Make-up-Fans wissen sicher, dass diese Technik genau genommen keine neue Erfindung ist. Eine Make-up Artist, bei der ich letztens war, erzählte mir, dass Profis diesen Trick schon seit Jahren anwenden.
@jacquelinekilikita I backcombed my lashes and um 🤩 IB:@scortezzbeauty using @yslbeauty Lash Clash. #lashbackcombing #backcombing #lashes #fullerlashes #mascarahack #beautyhacks #beautyinatik ♬ Summer - Aesthetic Sounds
„Ich gehe mit der Bürste immer gerne zuerst an der Oberseite der Wimpern entlang“, erzählte mir Sara, die Make-up Artist, „weil das die Farbe gleichmäßig verteilt und das Volumen verbessert. Dasselbe Volumen bekommst du einfach nicht hin, wenn du deine Wimpern nur von unten schminkst.“
Sara hatte Recht: Wie Scortezz versprochen hatte, sahen die Wimpern an meinem rechten, „toupierten“ Auge (auf dem Bild links) doppelt so dick aus wie die Wimpern an meinem anderen Auge. Am meisten beeindruckte mich, wie geschwungen sie dadurch aussahen. (Ich habe keine Wimpernzange benutzt, um herauszufinden, wie viel Schwung ich ohne Zange bekommen konnte.) Irgendwie sahen meine Wimpern durch das Toupieren einfach hübscher aus.
Würde ich meine Wimpern wieder toupieren? Ja, absolut. Aber nicht, wenn ich es gerade eilig habe. Die Technik erfordert Präzision – vor allem das Runterrollen der Bürste oberhalb der Wimpern. Ich verzichte inzwischen auch auf das Rollen und fahre mit dem Mascara einfach ganz normal über die Wimpern, während ich die Bürste leicht hin- und herbewege. Ich finde das leichter und bin der Meinung, das Resultat ist quasi dasselbe.
Werbung
Wenn du nicht ganz so viel Geld für Wimperntusche ausgeben willst, empfehle ich den L’Oréal Paris Lash Paradise Intense Mascara (11,95 € via DM), der meiner Meinung nach mit den meisten Designer-Produkten mithalten kann und dich nicht im Stich lässt, bis du ihn abends abschminkst. Ich liebe auch den Maybelline Lash Sensational Sky High Waterproof Mascara (11,95 € via DM), der nicht ohne Grund auf TikTok viral ging, und den Maybelline Colossal Curl Bounce Waterproof Mascara (9,95 € via DM), der dir quasi ein Wimpern-Lifting verpasst.
Das Beste am Wimpern-Toupieren ist, wie ich finde, dass du deinen Wimpern damit überhaupt nicht schadest. Wohingegen du beim Haare-Toupieren die Schuppenschicht deiner Haare beschädigen kannst oder die Haare sogar abbrechen können, ist dieser Hack ein sehr sanfter – und ziemlich genial, wenn du mich fragst.
DashDividers_1_500x100
Lust auf mehr? Lass dir die besten Storys von Refinery29 Deutschland jede Woche in deinen Posteingang liefern. Melde dich hier für unseren Newsletter an!
DashDividers_1_500x100
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Makeup

R29 Originals

Werbung