5 Gründe dafür, deiner Vagina eine Sex-Pause zu gönnen

Foto: Kate Anglestein
Wenn du eine vaginale Infektion hast – egal, ob sie ernst genug für einen Arztbesuch ist oder nicht –, ist die erste Frage, die dir möglicherweise durch den Kopf geht, ob du lieber vorerst auf Sex verzichten solltest oder nicht. Das hängt wirklich davon ab, worum es sich bei deinen Beschwerden genau handelt, aber in den meisten Fällen tut deiner Vagina eine kleine Sex-Pause ganz gut, sagt Dr. Cheryl Iglesia, Frauenärztin, Geburtshelferin und Professorin an der Georgetown University School of Medicine.
Vielleicht denkst du jetzt: Na ja, die Infektion stört weder mich noch meine:n Partner:in, also können wir es doch einfach tun, oder? Angenommen, du hast keine Schmerzen und die Gerüche und Ausscheidungen, die oft Symptome einer Infektion sind, machen dir und deiner besseren Hälfte nichts aus, bedeutet das noch lange nicht, dass es keine medizinischen Gründe dafür gibt, warum du auf Sex verzichten solltest, bis du vollständig gesundet bist, sagt sie.
In den meisten Fällen kannst du ein paar Tage nach einer Infektion wieder Sex haben, aber wirklich nur, wenn du tatsächlich keine Beschwerden mehr hast, sagt Dr. Iglesia. Deinem Partner oder deiner Partnerin mitteilen zu müssen, dass deine Vagina gerade nicht „funktionstüchtig“ ist, kann für alle Beteiligten ein Ärgernis sein, aber auf lange Sicht ist es das Warten fast immer wert. Denn je schneller du deine Symptome behandeln lässt, desto schneller kannst du wieder zu deiner Sex-Routine zurückkehren. Deshalb stellen wir dir fünf Szenarien vor, in denen es ratsam ist, eine kleines Päuschen vom Sex einzulegen.

More from Sex & Relationships

R29 Originals