Ist Melatonin an deinen seltsamen Träumen schuld?

Foto: Bianca Valle.
Stell dir vor, du stehst vor einem Gebäude, das aussieht wie eine riesige Avocado mit Beißerchen, läufst mit bloßen Füßen Schlittschuh oder befindest dich mitten im Kreuzfeuer eines beginnenden Dritten Weltkriegs. Du fragst dich jetzt bestimmt, wovon zum Teufel ich rede. Das sind bloß einige jener Träume, die manche Leute nach der Einnahme des Schlafmittels Melatonin so haben.
Melatonin ist als „Dunkelheitshormon“ bekannt und kommt auf natürliche Weise in unserem Körper vor, erklärt Dr. Shelby Harris, Leiterin der Abteilung für verhaltensorientierte Schlafmedizin am Montefiore Medical Center. „Dieses Hormon wird einige Stunden vor dem Schlafengehen ausgeschüttet und trägt dazu bei, dass wir müde werden. Während der Nacht erreicht der Spiegel seinen Höhepunkt und sinkt einige Stunden vor dem natürlichen Erwachen am Morgen wieder ab“, erklärt Dr. Harris. Manche Menschen, die einen gestörten zirkadianen Rhythmus haben und unter einem Nachteulensyndrom leiden oder einen Jetlag haben, nehmen Melatoninpräparate ein, um die natürliche Produktion im Gehirn zu erhöhen, was ihnen dabei hilft, ein- und durchschlafen, sagt Dr. Harris. Allerdings müssen diese Präparate „in spezifischen, oft kleinen Dosen, zur richtigen Zeit und nach Absprache mit Expert:innen eingenommen werden“, sagt sie.
Werbung
Zurück zum beißenden Avocado-Gebäude: Studien haben ergeben, dass Melatonin die REM-Schlafkontinuität (REM steht für Rapid Eye Movement) erhöht. Außerdem haben Forscher:innen eine faszinierende Nebenwirkung entdeckt: Melatonin sorgt für seltsame, lebhafte Träume, die Proband:innen ohne einen zusätzlichen Melatoninschub vor dem Schlafengehen für gewöhnlich nicht haben. „Während der REM-Phase arbeitet das Gehirn auf Hochtouren, während der Rest des Körpers sehr passiv ist“, sagt Dr. Harris. „Während des REM-Schlafs verarbeiten wir Erinnerungen, regulieren Emotionen, träumen mehr und verschlüsseln alles, was wir im Laufe des vorherigen Tages gelernt haben.“ Normalerweise verbringen wir etwa 20 bis 25 Prozent der Nacht in der REM-Phase, die alle 90 bis 120 Minuten durchlaufen wird, sagt sie.
Immer wieder erzählen Leute, dass ihre Träume wilder sind und eher einem Kinofilm gleichen, wenn sie Melatonin nehmen, als während melatoninfreier Nächte. In einer der Studien, die es zu diesem Thema gibt, gaben Frauen an, häufiger von Verwandlungen (von Objekten) zu träumen, wenn sie das Schlafmittel einnehmen. Bislang konnte aber noch nicht genau erklärt werden, warum sich der Melatoninspiegel in unserem Körper direkt auf unsere Träume auswirkt.
Forscher:innen haben aber einen einzigartigen Nutzen von Melatonin in Bezug auf unsere Träume entdeckt: Dr. Harris zufolge könne Melatonin bei der Behandlung von Menschen mit einer REM-Verhaltensstörung hilfreich sein. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass das Gehirn zwar die REM-Phase durchläuft, der Körper dabei aber aktiv bleibt. „Im Grunde setzen Betroffene ihre Träume in die Tat um, und das kann ziemlich gefährlich sein!“ Obwohl das ein interessanter Punkt ist, erklärt auch das nicht wirklich, warum unsere Träume unter Melatonineinfluss so verrückt sein können.
Wenn du trotzdem zu Melatonin greifen willst, um schneller einschlafen oder besser durchschlafen zu können, solltest du vorsichtig sein, sagt Dr. Harris, da Melatonin bei manchen Menschen auch Schwindel, Hirnnebel, Schläfrigkeit und Übelkeit hervorrufen kann. „Nur weil es frei verkäuflich ist, heißt das noch lange nicht, dass alle von uns dieses Präparat gut vertragen.“
Wenn du lieber auf melatoninbedingte Albträume verzichten möchtest, gibt es laut Dr. Harris andere Möglichkeiten, die natürliche Melatoninproduktion deines Körpers anzuregen und sicherzustellen, z. B. durch das Vermeiden von blauem Licht vor dem Schlafengehen, da es die natürliche Melatoninproduktion dämpft. „Meiner Meinung nach ist es am besten, dich einfach nach einer bestimmten Uhrzeit von Bildschirmen fernzuhalten“, sagt Dr. Harris. „Lies stattdessen ein Buch, hör Musik oder such dir ein ruhiges, entspannendes Hobby, um abschalten zu können, und zwar bei gedämpftem Licht.“ Das ist wahrscheinlich der beste Weg, um für erholsamen Schlaf zu sorgen, ohne dich vor beißenden Avocadobauten fürchten zu müssen.

More from Body

R29 Originals

Werbung