Sind Kissenbezüge aus Seide besser für Haut & Haar?

Illustrated by Olivia Santner
Ich kann dir eigentlich eine ganze Liste mit überflüssigen Beauty-Produkten nennen, die ich immer nutze: Ich habe nicht nur ein, sondern gleich zwei Gesichtsroller, ein Microneedling-Gerät, ein Kopfmassagegerät, unzählige Haarmasken, ein Nagelpflege-Öl für die Handtasche und eins für zu Hause, ein Lippenpeeling und ja, auch einen Kopfkissenbezug aus Seide. All diese Produkte brauche ich zwar nicht unbedingt, aber auf sie verzichten möchte ich ehrlich gesagt auch nicht.
Ich persönlich glaube, der Wert deiner Kosmetika ist am besten daran messbar, wie oft und wie du sie nutzt. Ein Serum für 150 Euro ist komplett wertlos und überteuert, wenn du es in deinem Badezimmerschrank einstauben lässt. Genauso sinnlos ist es täglich Gesichtsmasken und Haarkuren aufzutragen, wenn du sie nicht richtig einwirken lässt. Bestimmte Produkte meiner Beauty-Routine existieren im Grunde nur, damit ich mal eine Ruhepause in meinem Alltag habe. Solange ich meine Gesichtsmaske aufhabe, kann ich mich nur um mich und mein Wohlbefinden kümmern. Während dieser kleinen Me-Time-Momente nehme ich mir die Zeit, meine Gedanken zu ordnen, ohne mich mit ihnen direkt auseinandersetzen zu müssen. Manche Menschen haben den gleichen Effekt beim FIFA-Zocken, aber das ist nicht so meins. Ich weiß bis heute nicht so genau, was nun der Unterschied zwischen der Xbox und der Playstation ist. Aber gut.
Werbung
Kissenbezüge aus Seide gehören hingegen schon lange zu meiner Beauty-Routine und ich bin bis heute stark davon überzeugt, dass sie besser für deine Haare sind als herkömmliche. „Im Gegensatz zu Bezügen aus Baumwolle entziehen sie deinen Haaren nämlich keine Feuchtigkeit. Dadurch bleiben die natürlichen Öle erhalten und dein Haar ist gesünder, weicher und hat mehr Glanz“, erklärt mir Stylistin Justine Marjan. Früher hatte ich oft zerzauste Haare nach dem Aufstehen und auch das Föhnen dauerte sehr lang. Viele Frauen mit natürlichen Locken verwenden genau deshalb schon seit Jahren Seidenturbane beim Schlafen – so bleiben die Öle eben im Haar und das beugt Frizz vor.
Und was die Haut angeht? Da enthalten sich die Expert*innen. Seide ist ein hypoallergener Stoff. Sprich: Wenn du Allergiker*in bist, sind Seidenbezüge wohl die beste Wahl für dich. Außerdem meint Pamela Marshall, Kosmetikerin und Gründerin der Beauty-Marke Mortar & Milk, Seide könnte sich positiv auf deinen Schlaf auswirken: „Seide fühlt sich definitiv luxuriös an, wodurch du schneller entspannen kannst. Gleichzeitig wird die Reibung beim Schlafen verringert, was Falten vorbeugt.“
Ich mag das Gefühl der kalten Seide an meiner Haut – vor allem nach einem stressigen Arbeitstag. Ich wasche meinen Bezug einmal die Woche mit der Hand. Das hört sich vielleicht sehr anstrengend an, aber es dauert wirklich nur ein paar Minuten!
Auf meine Frage, ob Seidenbezüge also ihr Geld wert sind, sagt Marjan mir klipp und klar: „Natürlich! Das ist die einfachste Art sich um die eigenen Haare zu kümmern!“ Und das stimmt! Es macht deine Haare wortwörtlich im Schlaf gesünder. 
Auch für mich ist es eine Investition in besseren Schlaf und weniger Stress beim Styling der Haare, für die ich gerne ihren Preis zahle. Ich glaube, wenn du es einmal eine Zeitlang ausprobierst, wirst du nie wieder auf etwas anderem schlafen wollen, auch wenn es eigentlich kein lebensnotwendiges Muss ist.

More from Beauty

R29 Originals