6 Frisuren-Trends, die wir 2022 unbedingt ausprobieren wollen

Du steckst gerade mitten im Neujahrs-Tief? Hey, wir auch. Das Problem mit dieser Jahreszeit: So viele Gefühle – so wenig Zeit, um sie wirklich zu verarbeiten. Es gibt aber etwas, das mir immer die Laune versüßt, wenn mein Gehirn gerade mal wieder heiß läuft, meine Wohnung viel zu kalt ist und die Winterdepression so richtig reinhaut: eine neue Frisur. 
Der kreative Teil von mir freut sich immer darüber, zu erfahren, woher sich Haarstylist:innen ihre Inspiration holen. Dabei geht es mir nicht nur darum, diesen oder jenen Look zu bewundern – sondern auch darum, mal über meinen eigenen Mittelscheitel-Horizont hinwegzublicken und easy umzusetzende neue Styles auszuprobieren (und wenn es nur für einen Zoom-Call oder ein Spiegelselfie ist!). Hier verraten uns ein paar Profis, auf welche Frisuren-Trends sie sich 2022 besonders freuen.
Werbung

Eine Ode an den Glamour

Foto: bereitgestellt von Jasmine Burnside.
„Dieser Style macht mich immer glücklich, weil er so sehr an den Glamour vom alten Hollywood erinnert. Das ist eine tolle Möglichkeit, einem Look einen edlen Touch zu verleihen – zum Beispiel bei einer Party oder einem anderen sozialen Event!“ – Jasmine Burnside, Haarstylistin
DashDividers_1_500x100

Fake-Dreads

Foto: bereitgestellt von Nai’vasha.
„Jetzt gerade stehe ich total auf Fake-Dreadlocks (‚faux locs‘). Ich liebe sie, wenn sie ein bisschen ‚eingelebt‘ aussehen und unterschiedlich lang sind – wie bei der umwerfenden Lisa Bonet. Von diesem Style will ich mich niemals verabschieden.“ – Nai’vasha, Gründerin von Curl Queen
DashDividers_1_500x100

Stachelige Hochsteckfrisuren

Foto: bereitgestellt von Adir Abergel.
„Ich freue mich über das Comeback der Hochsteck-Styles der 90er. Wir haben diese stachelige Variante für Kristen [Stewart] kreiert, indem wir das Haar quer von Ohr zu Ohr in einzelne Partien eingeteilt haben. Die haben wir dann von vorne bis hinten festgesteckt und die Spitzen etwas stachelig gelassen – ganz à la Kate Moss 1996. Für diesen Look war eine Stylingpaste mit mittlerem Halt entscheidend.“ – Adir Abergel, Haarstylist und Creative Director bei Virtue Labs
DashDividers_1_500x100

Lockenwickler-Styles

„Voluminöse 90er-Haarstyles – also federnde, große Locken und Wellen – sind meine aktuellen Favoriten! Diesen Look bekommst du mit Clip-in-Extensions und einem abgerundeten Stufenschnitt mit gesichtseinrahmenden Strähnen hin. Ich stehe momentan auf heiße Lockenwickler – die ganz großen. Danach bürste ich die Haare, damit sie schön luftig fallen.“ – Priscilla Valles, Haarstylistin
DashDividers_1_500x100

XL-Extensions

„Dieser Look schreit für mich nach Freude und lässt mich richtig kreativ werden, indem ich verschiedene Flecht-Styles ausprobiere. Durch die Extralänge der Extensions kann ich problemlos das Design kreieren, das ich mir wünsche.“ – Xia Charles, Braids-Stylistin
Werbung
DashDividers_1_500x100

Y2K-Vibes

„Dieses Jahr wird das Revival der frühen 2000er größer denn je! Die Leute lieben den Trend, weil er sie glücklich macht – und das können wir aktuell echt gebrauchen. Spiel mit Haaraccessoires rum, flechte oder verknote dein Haar. Profi-Tipp: Vorher solltest du dein Haar gründlich kämmen. Dadurch werden die Zöpfe, Buns und Co. dann besonders glatt und perfekt!“ – Clayton Hawkins, Haarstylist

More from Hair

R29 Originals

Werbung