Dein Horoskop im Februar – So stehen die Sterne in diesem Monat

Illustration: Refinery29
Nach einem irgendwie sehr langen Januar (ganz ehrlich: Die 31 Tage haben sich doch angefühlt wie 74!) sind wir nun im Februar angelangt. Und diesen Monat geben sich die Planeten große Mühe, dich mit deinem Innersten zusammenzubringen. Am 3. Februar steht der kommunikative Merkur zum Beispiel gleich im Zeichen der sensiblen Fische – folglich werden wir öfter mal auf unser Bauchgefühl hören, um wichtige Dinge im Leben voranzutreiben. Der Kopf ist dabei zwar nicht ausgeschaltet, aber erst durch den Einfluss unserer Intuition werden wir die richtigen Entscheidungen treffen.
Und da wir sowieso etwas tiefsinniger sind als sonst, interessieren uns auch Oberflächlichkeiten kein bisschen. Wir treffen Entscheidungen, die dem Allgemeinwohl dienen und die Welt zu einem besseren Ort machen können. Hilfe bekommen wir dabei von der bezaubernden Venus, die sich am 7. Februar ihren Weg in den feurigen Widder bahnt. Diese Traumkonstellation zeigt uns den direkten Weg zu unseren Gefühlen. Gibt es Menschen, die du bewunderst und gern näher kennenlernen willst? Dann nutze diesen Energiekick des Planeten der Liebe und Schönheit, um dich mit ihnen in Verbindung zu setzen.
An deine Hobbys kannst du dich ab dem 9. Februar machen. Dann tritt der Vollmond in das Zeichen des prächtigen Löwen ein, wodurch wir angetrieben werden, unseren Leidenschaften zu folgen. Dieser Transit bildet dazu noch ein Trigon mit dem mutigen Mars, was dir nochmal extra viel Kraft gibt, dir wirklich auch Zeit dafür zu nehmen.
Ab dem 16. Februar sollten wir alle etwas vorsichtiger mit unseren Worten sein. Der geschwätzige Merkur befindet sich dann in einer rückläufigen Phase im Zeichen der sanftmütigen Fische und steht dazu noch im Quadrat zum Mond, was ein Ungleichgewicht in der Art, wie wir Dinge wahrnehmen, verursacht. Während dieses Übergangs neigen wir dazu, engstirnig und egozentrisch zu werden. Versuche Spannungen abzubauen, indem du dich an das große Ganze erinnerst. Und wenn du dich verloren fühlst, dann suche nach Wegen, um diesem Gefühl zu entkommen – vielleicht triffst du dich ja mit Freund*innen oder lernst neue Leute bei aufregenden neuen Aktivitäten kennen...
Außerdem sorgt der Übergang des feurigen Mars in das Zeichen des umsichtigen Steinbocks dafür, dass wir am 16. Februar besser verstehen werden, wie unser Handeln sich auf uns und die Menschen in unserer Umgebung auswirkt. Sieh diesen hart arbeitenden Transit als eine Gelegenheit, um große Projekte durchzusetzen und große Dinge zu erreichen. Aber Achtung: Auch wenn manche Menschen in dieser Zeit sehr anstrengend sein können, solltest du sie nicht gleich aus deinem Leben verbannen.
Nutze die kosmische Energie im Februar auch dafür, dich besser kennenzulernen. In der zweiten Hälfte des Monats können wir uns voll und ganz auf unsere innere Stimme konzentrieren und anstatt in Selbstmitleid zu verfallen, haben wir die Chance, Konflikte durch eine gesunde emotionale Haltung aus dem Weg zu räumen. Dabei ist vor allem das Auf und Ab der Emotionen zu akzeptieren, der Schlüssel zu einem besseren Selbstverständnis.
Mit dem 23. Februar beginnt die Zeit des Neuanfangs. Dann steht der Neumond im Zeichen der Fische. Lerne dich selbst zu lieben und deine Fehler zu akzeptieren.

More from Spirit

R29 Originals