11 ehrliche Bilder zeigen, wie schön der weibliche Rücken aussieht

Kacy Johnson hat für ihre Fotoserie Female drei Jahre lang Frauen fotografiert. Frauen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und mit ganz unterschiedlichen Körpern. Gemeinsam ist allen Bildern jedoch, dass die Protagonistinnen immer aus der gleichen Perspektive aufgenommen wurden. Denn Johnson hat jedes ihrer Modelle von der Rückseite fotografiert und stellt damit eine oft benachteiligte Körperzone der Frau in den Fokus – den Rücken.
Ganz bewusst verzichtet Johnson durch die ungewöhnliche Wahl der Rückenansicht darauf, ihren Modellen einen Namen zu geben. Sie bleiben anonym, zeigen kein Gesicht. Lediglich durch die Bildunterschrift erhalten die Modelle einen Namen, Stephanie oder Katie zum Beispiel. Durch den Vornamen erhalten die Fotos eine persönliche Färbung, gewähren in gewisser Weise einen intimeren Einblick.
Die serielle Darstellung zeigt, dass jeder Frauenrücken anders aussieht. Während bei manchen ein Tattoo hervorsticht, fallen andere durch besondere Proportionen und Formen auf. Wieder andere zeichnen sich durch eine ganz bestimmte Haltung aus. Ein Rücken ist individuell, einzigartig und besonders. Johnsons Hauptinteresse galt der Suche nach Schönheit, die sie in unterschiedlichen Nationalitäten und Altersstufen wiederfindet. Weitere Aufnahmen aus der Serie Female findet ihr in der Galerie: