7 Tipps für Menschen, die trotz Sozialphobie auf Partys gehen & Spaß haben wollen

Models: A. Jones, B. Flor, C. Joko Fujimoto, J. Taylor; Foto: A. Armitage
Der Sommer ist endgültig vorbei und damit auch die Zeit der entspannten Stunden am Badesee und im Park. Ab jetzt ist es also nicht mehr so leicht, die Freizeit unter Menschen zu verbringen, ohne dabei tatsächlich auch mit anderen reden zu müssen. Wenn du in den nächsten Monaten nicht komplett alleine eine Serie nach der anderen bingen willst (was natürlich ab und zu auch vollkommen okay ist!), musst du dich also wohl oder übel auf die eine oder andere Party trauen. Und das ist, wenn du unter einer Sozialphobie leidest, sicher alles andere als leicht für dich.
„Soziale Angststörungen kommen immer dann auf, wenn du das Gefühl hast, andere würden dich beurteilen – wie beispielsweise auf einer Party. In dieser unstrukturierten sozialen Situation gibt es keine klaren Regeln darüber, was du machen sollst oder mit wem und worüber du reden sollst. Und das macht es für die Betroffenen sehr schwer“, erklärt Dr. Ali Mattu, ein Assistent Professor an der Columbia University Medical Center.
Aber keine Angst: Das heißt nicht, dass du den Winter allein auf dem Sofa verbringen musst. Es gibt ein paar Tipps & Tricks, die dir dabei helfen können, mehr Spaß auf Partys zu haben – trotz Sozialphobie! Und die haben wir für dich in die folgende Slideshow gepackt.
Wenn du selbst an einerAngststörung leidest oder eine Person kennst, die eventuell Hilfe brauchen könnte, kannst du die Hotline der TelefonSeelsorge unter 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 anrufen oder den Chat der TelefonSeelsorge nutzen.

Mehr aus Seele

Watch

R29 Originals