Seit 10 Jahren nackt – Kim Kardashians liebstes Outfit ist keins

Mit ihrem nackten Körper ist Kim Kardashian bekannt geworden. Seit dem geleakten Sex Tape „Kim Kardashian Superstar” mit Exfreund Ray J aus dem Jahr 2007 hat sich viel geändert. Kardashian ist mittlerweile eine der berühmtesten Frauen der Welt, dreifache Mutter, verheiratet mit Kanye West, Schwester der jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt, Kylie Jenner, und Teil der wohl bekanntesten Reality-Show der vergangenen zehn Jahre, „Keeping up with the Kardashians”.
Eines hat sich jedoch nicht verändert: Kim Kardashian zeigt sich immer noch gerne nackt. Ob bei Fotoshootings, wie ihrer legendären „Break the Internet”-Strecke im Paper Magazine oder ihren Selfies, ihr Instagram-Account gibt so einige hüllenlose Fotos her. Manche zeigen die Frau, deren Kehrseite mit ihrer Popularität zu wachsen scheint, nur mit Bodypainting. Auf anderen verdecken schwarze Balken nur das Nötigste, oder sie trägt nichts als Schuhe, klettert unbekleidet auf Bäume oder lichtet sich hüllenlos während der Schwangerschaft ab. Das Ganze muss man nicht gutheißen, ihren Account auch nicht abonnieren, geschweige denn sich die Bilder anschauen, kann man aber. Und wenn sie für nichts weiter gut sind, als Ideen für ein eigenes Nackt-Shooting für den oder die Partner*in oder nächtliches Sexting zu sammeln.

Kim Kardashians Nude-Look hat nichts mit „KKW Beauty“ zu tun

Einen gravierenden Unterschied zu Kardashians erstem Nacktauftritt im mittlerweile meist gesehenen Porno der Welt gibt es jedoch: Kardashians Nacktfotos werden von den besten Fashion-Fotografen der Welt geschossen, sie wird von der Creme de là Creme an Stylisten und Make-up-Artisten zurecht gemacht und die begabtesten Retoucheure der hochkarätigsten Magazine oder ihre hauseigene Photoshop-Künstler*innen machen schlussendlich ein Gesamtkunstwerk aus ihr.
Wir präsentieren: 40 der heißesten Nackt- und Fast-Nacktfotos von Kim Kardashian.

Mehr aus Körper

Watch

R29 Originals