Ich habe getestet, wie wahr mein Horoskop ist – & so war's

Foto: Megan Madden.
Bis vor kurzem wusste ich nicht, welches Sternzeichen ich habe. Wie das sein kann? Ich habe einfach nie damit zu tun gehabt, habe nie ein Horoskop gelesen und mich auch wirklich noch keinen einzigen Tag in meinem Leben gefragt, was „die Sterne für mich bereithalten“. Wenn ich Leuten davon erzähle, reagieren die meisten so schockiert wie ich, wenn mir jemand erzählt, sie hätten noch nie Star Wars gesehen: „Wie zur Hölle konnte das denn passieren?“ Tja, war eigentlich ganz einfach. Trotzdem habe ich mich in letzter Zeit immer öfter gefragt, ob ich da vielleicht etwas verpasse.
Ich war mir nie ganz sicher, was Horoskope Leuten bringen. Ratschläge, die ihr Leben verändern? Einen kleinen Schubser in die richtige Richtung? Oder einfach nur Vergnügen? Probieren geht über Studieren, dachte ich mir. Deswegen habe ich mir einen Plan überlegt: Ich würde eine Arbeitswoche lang mein Tageshoroskop per E-Mail zuschicken lassen und damit vergleichen, was an dem Tag jeweils wirklich passiert ist. Und los geht’s!

More from Spirit

R29 Originals