Bob + Balayage: der unaufdringlichste Haartrend des Sommers

Foto: Christian Vierig/Getty Images
Lange Haare zu färben gehört für viele Salons eigentlich zum Tagesgeschäft. Das Haar hängt wie eine leere Leinwand über dem Sessel und wartet förmlich darauf, durch das gezielte Einsetzen von hellen und dunklen Strähnen zu einem vollendeten Balayage-Kunstwerk zu werden. Noch viel beeindruckender ist es aber, wenn die Friseur*inne diese Farbdimensionen auch bei einem kurzen Bob kreieren können.
Wenn man genau arbeitet, ist das kein Problem, sagt Linda de Zeeuw, Coloristin im Rob Peetom Salon in New York. Laut der Expertin ist es nur wichtig, wie bei langem Haar, die natürliche Haarfarbe am Ansatz nicht zu überfärben. „Bei einem Bob sollte die Naturhaarfarbe so gut es geht in die blonden oder braunen Highlights fließen, sonst kommt die Farbe nicht wirklich zur Geltung“, erklärt sie. „Die Balayage-Technik kann für jede Haarfarbe, -struktur und sogar jeden Schnitt angewendet werden, denn das Ziel ist immer gleich: Haare, die natürliche Tiefe und unaufdringliche Farbdimensionen haben.“
In den kommenden Slides findest du ein paar wunderschöne Bobs mit perfektem Balayage und Tipps von Profis, damit auch dein neuer Haarschnitt wirkt, als wäre er von der Sonne geküsst.