Lady Gaga feat. Ariana Grande: Alles, was wir über den neuen Song wissen

Photo: Kevin Mazur/WireImage.
Bis zum Release von Lady Gagas neuem Album Chromatica müssen wir leider noch ein bisschen warten – obwohl die Veröffentlichung ursprünglich für den 10. April geplant war. Doch wegen des Coronavirus wurde das Ganze noch mal verschoben. Schade eigentlich, denn gerade jetzt hätte ich persönlich liebend gern ein neues Album, dass ich mir von früh bis spät anhören kann. Aber gut. So ist es nun mal. Und Gaga ist übrigens nicht die einzige Künstler*in, die ihre neue Platte wegen der Pandemie erst später releast – die Dixie Chicks haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums Gaslighter beispielsweise auch erst Mal auf Eis gelegt. Aber das nur am Rande.
Werbung
Wie auch immer: Um uns die Wartezeit ein kleines bisschen zu versüßen, bis wir das sechste Gaga-Album endlich hören können, meldete sich Ariana Grande gestern mit einem kleinen Teaser auf Twitter zu Wort. Viel sagt sie darin zwar nicht, aber zumindest wissen wir jetzt ziemlich sicher, dass der Song, für den sie mit Gaga kollaboriert hat “Rain on me“ heißt – passenderweise, denn Grande hat bekanntermaßen einen Faible für Wolken. Deswegen benutzte sie natürlich auch das entsprechende Emoji für ihren Post.
Zwar ist über das Lied an sich leider nicht viel bekannt, aber ein Post von Ariana, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, zeigt zumindest, das die Zusammenarbeit der beiden sehr intensiv gewesen sein muss. Am 28. März gratulierte sie Gaga zum Geburtstag und teaste gleichzeitig das gemeinsame Projekt “Rain On Me” an. Im Post nennt sie die Sängerin einen Engel, der ihr Leben auf sehr viele verschiedene Arten verändert hat. Außerdem sagt sie, Gaga würde dafür sorgen, dass sich ihr Herz sehr voll und glücklich anfühlt und sie sich verstanden fühlt. Aww!
Die komplette Tracklist von Gagas neuem Album wurde übrigens auch schon vor ein paar Tagen geleakt. Deswegen wissen wir bereits, dass sie nicht nur mit Ariana Grande, sondern auch mit Elton John (Fun Fact: Gaga ist die Patentante seines Sohnes) und Blackpink zusammengearbeitet hat. Und, dass sie nicht nur einen und auch nicht zwei, sondern gleich drei Songs Chromatica genannt hat. Warum? Weil sie Lady Gaga ist. Und weil sie's kann.
Bis du alle drei Songs plus den Rest der Platte anhören kannst, kannst du ja einfach die erste Single “Stupid Love” des neuen Gaga-Albums in Endlosschleife laufen lassen, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.

More from Music

R29 Originals