Die Stier-Saison hat begonnen – jetzt können wir aufatmen und relaxen

Photographed by Jessica Garcia.
Nach einem Monat im feurigen und wilden Zeichen des Widders ist es endlich an der Zeit, dass sich unser Leben wieder etwas beruhigt, oder? Und genau deshalb sind wir auch so froh darüber, dass die Sonne seit dem 19. April im Zeichen des stabilen und zuverlässigen Stiers steht. Vielleicht können wir jetzt wieder versuchen, unsere Gedankenwelt etwas zu festigen und eventuell sogar mal so richtig abzuschalten – die Sterne stehen auf jeden Fall auf unserer Seite.
„Wenn die Sonne das Zeichen des Widders verlässt, um in den Stier einzutreten, wird oft eine sehr entspannte Energie ausgestrahlt. Wir wechseln von einem schnellen und impulsiven Rhythmus in einen ruhigeren und entspannteren Modus“, erklärt die Astrologin Narayana Montúfar gegenüber Refinery29. „Während der Frühling in seiner vollen Schönheit erblüht, können wir uns an den sonnigen Tagen erfreuen. Die Stierzeit bringt – wie der Frühling selbst – ein Gefühl der Hoffnung und der Ruhe mit sich.“
Werbung
Angesichts der Corona-Pandemie sind diese harmonischen Vibes genau das, was wirklich alle brauchen. In den letzten Monaten hatten viele von uns mit Unruhen und Ängsten zu kämpfen. Das ist ja auch kein Wunder, immerhin hat sich unser ganzes Leben über einen so kurzen Zeitraum komplett auf den Kopf gestellt. Aber auch, wenn die Ungewissheit über unsere Zukunft noch immer im Nacken sitzt, haben wir uns doch schon langsam an diese neue Normalität etwas gewöhnt. Und die erdende Energie der Stierphase kann uns helfen, auch in der nächsten Zeit einen kühlen Kopf zu bewahren.
Außerdem beginnt jetzt auch eine Zeit, in der wir besonders kreativ sind. „Der Stier motiviert uns dazu, unserer künstlerischen Natur freien Lauf zu lassen“, sagt die Astrologin Lisa Stardust. Also, pack mal wieder den verstaubten Farbkasten aus der Schublade oder probier doch endlich mal, den Schal zu Ende zu stricken, mit dem du vor langer Zeit angefangen hattest.
Auch auf deine Beziehungen wirkt sich die erdende Kraft des Stiers besonders positiv aus: „Gerade weil wir in vielen Dingen zurzeit besonders unsicher sind, haben wir mehr und mehr das Gefühl, unsere Beziehungen, Wünsche und Ziele zu festigen. Vor allem unseren Lieben und denen, die uns Respekt entgegengebracht haben, sollten wir auch unsere Zuneigung zeigen“, fügt Stardust hinzu. Überlege dir gut, wer in letzter Zeit für dich da war und dich auf dem Boden der Tatsachen hält und zeige vor allem diesen Menschen deine Dankbarkeit.
Doch nicht nur der Stier verändert derzeit unser Leben. In den nächsten vier Wochen werden wir eine Handvoll größerer planetarischer Verschiebungen erleben. Pluto, Saturn, Venus und Jupiter werden alle rückläufig sein und das Tempo noch weiter verlangsamen, sagt Montúfar. In solchen rückläufigen Phasen sollten wir vor allem auf unseren inneren Wachstum achten, meint die Astrologin. Deshalb sollten wir die kommenden Wochen dafür nutzen, um zurückzublicken und unsere Beziehungen, unsere Werte und unsere Rolle in der Welt neu zu bewerten.
Werbung
Auch Uranus sorgt Ende April für Veränderungen in unserem Alltag. „Am 26. April wird Uranus direkt auf die Sonne treffen. Das verleitet uns dazu, aus unserer Routine auszubrechen“, sagt Powell. „Dann sind wir auch bereit, den kosmisch geleiteten Wandel anzunehmen und aus unserer Komfortzone herauszubrechen. Versuch an diesem Tag einfach mal mit dem Strom zu schwimmen. Nichts wird nach Plan verlaufen und wahrscheinlich werden ein paar unerwartete Überraschungen auf dich zukommen – also warum nicht einfach mal alles auf sich zukommen lassen?
„Einige Tage später, nämlich am 30. April, schließt sich Uranus unserem Kommunikationsplaneten Merkur an und sie beide reisen gleichzeitig durch das Zeichen des Stiers“, sagt Powell. „Dieser planetarische Mix sorgt an diesem Tag für viele Aha-Momente und bringt uns auf besonders gute Ideen, die unseren Alltag besser machen werden. Laut Powell sind wir dank dieser Energie auch viel konzentrierter. Aber gleichzeitig warnt sie auch vor schockierenden Nachrichten, die uns zur Transformation zwingen werden.
Eins ist klar: Der Tempowechsel, den die Stier-Saison mit sich bringt, war noch nie so erfreulich wie in dieser Zeit. Nutze die Gelegenheit, um auf die Bremse zu treten und zu entspannen – du hast es bestimmt bitter nötig.

More from Wellness

R29 Originals