Nach dem Cake Smash kommt jetzt das „Sploshing“

Foto: Bompas & Parr, Jo Duck.
Nachdem das Cake-Smash-Phänomen es über den großen Teich auch auf die Babyparties in Europa geschafft hat, gibt es jetzt ein Äquivalent für Erwachsene.

Bompas & Parr ist eine Edelpâtisserie in London. Mitbegründer Sam Bompas erinnert sich im Interview mit Refinery29: „Einer der allerersten Anrufe, die wir je bekommen haben, war eine Splosh-Partyanfrage. Wir haben dann online gesucht, was damit gemeint ist – wir hatten ja keine Ahnung, was da auf uns zukommen würde. Wer hätte gewusst, dass es da eine Szene gibt, in der sich Leute gegenseitig anturnen, indem sie sich auf Baked Beans setzen.“

Zur Erklärung: „Sploshing“ steht für ein Wortspiel aus „sensation play with food“ – also in etwa ein Sinnesspiel mit Essen.

Diese erste Partyanfrage nahmen Bompas & Parr damals zwar nicht an, fast zehn Jahre später haben die Londoner jedoch beschlossen, eine eigene Splosh-Party zu schmeißen. Und da es dabei um das gehen sollte, was sie am beste können, wurde es genau genommen eine „Cake-Sitting“-Party – wie Cake Smashing für Erwachsene.

Zur Party luden sie unter anderem auch Fotograf Jo Duck ein, der sich mit den Gästen unterhielt und die besten Sploshs samt Interviews aufzeichnete. In den folgenden 7 Slides präsentieren wir unsere ganz eigenen Splosh-Favoriten!

Mehr aus Sex & Relationships

Watch

R29 Originals