Von Trauer bis Hoffnung: Diese 6 Trennungsphasen macht jede*r durch

Wenn eine Beziehung zu Ende geht, fühlt sich das in der Regel ziemlich schlimm an. Falls es jedoch ein kleiner Trost ist: Du bist nicht allein mit deinem Schmerz. Nach einer Trennung sind die meisten von uns traurig, durcheinander und verletzt, und das ist völlig normal. Falls du drohst, in einem Strudel von Gefühlen davongetragen zu werden, kann es dir vielleicht helfen, deine Emotionen in einen Rahmen zu bringen. Gemeinsam mit britischen Expert*innen für Psychiatrie und Psychologie aus dem Bereich der Transkraniellen Magnetstimulation, einem nicht-invasiven Verfahren gegen Depressionen und depressive Verstimmungen, haben wir aufgeschlüsselt, dass es häufig sechs Trennungsphasen gibt, die die meisten von uns durchmachen.
Wir haben euch gebeten, uns zu erzählen, wie sich diese einzelnen Phasen für euch angefühlt haben. Denn auch wenn du es dir gerade so gar nicht vorstellen kannst: Irgendwann tut es nicht mehr weh.

More from Sex & Relationships

R29 Originals