7 Produkte, mit denen du deine Beauty-Tools gründlich reinigen kannst

Wenn wir von einer Sache gerade mehr als genug haben, dann ist es Zeit. Und falls du sie in den letzten Tagen vor allem mit Netflix, Snacken und Schlafen verbracht hast, könntest du so langsam das komische Gefühl bekommen, du solltest vielleicht mal irgendwas Produktives mit deiner Zeit anfangen. Wenn der große Frühjahrsputz sich für dich aber immer noch nicht verlockend anhört, kannst du ja zuerst mit einer kleineren Putzaktion beginnen. Wie wäre es zum Beispiel mit deinen Schminkpinseln?
Da du das Haus zurzeit sowieso nur selten verlässt, liegen deine kleinen Beauty-Helfer sowieso nur so rum. Außerdem sollen wir sie ohnehin einmal pro Woche reinigen, um unser Gesicht vor Bakterien und Schmutz, die sich in den Borsten festsetzen können, zu schützen. Es gibt also genug gute Gründe, dich an die Arbeit zu machen, stimmt's?
Jetzt stellt sich also nur noch die Frage, wie du deine Pinsel am besten sauber kriegst, ohne sie kaputtzumachen. Aber im Grunde ist es gar nicht so kompliziert – Hauptsache ist, dass die Reinigungsprodukte eine antibakterielle Wirkung haben und die Borsten nicht hart machen.
Verwende zum Waschen lauwarmes Wasser und “massiere“ deine Pinsel und Schwämme gut durch, bevor du sie ausspülst. Zum Trocknen legst du sie dann einfach hin. Achtung: Trockne deine nassen Pinsel niemals in aufrechter Position, denn dadurch fallen die Borsten schneller aus.
Damit du dir die Arbeit noch etwas erleichtern kannst, habe ich dir in dieser Liste ein paar tolle Produkte aufgelistet. Mit ihnen wird das wöchentliche Reinigen deiner Beauty-Tools zur Routine, die du garantiert auch nach der Selbst-Isolation gerne weiterführst.
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.