Hautpflege-Mythen der Stars: Reicht es wirklich, viel Wasser zu trinken?

Foto: Steve Granitz/WireImage.
Ein Mythos ist laut dem Duden eine überlieferte Dichtung aus der Vorzeit eines Volkes. Gerade in der Beauty-Welt gibt es davon tausende, die zum Teil heute noch über Generationen hinweg weitergegeben werden. Meine Großmutter meint beispielsweise immer, ich solle bloß keine Foundation tragen, weil diese die Poren verstopfe. Was meine Oma bei ihrem gut gemeinten Tipp aber außer Acht lässt, ist, dass sich die Zusammensetzung von Make-up seit ihren Teenagertagen extrem verändert und verbessert hat. Und trotzdem bin ich mir ab und an beim morgendlichen Ritual nicht ganz sicher, ob ich meiner Haut mit Concealer und Puder jetzt schade oder nicht. Omas Technik, Cremes und ähnliches immer gegen die Schwerkraft einzumassieren, erscheint mir wiederum sehr logisch – glaube ich zumindest… Hilfe!

Die Beauty-Mythen der Stars, wissenschaftlich untersucht

Auch Stars geben Beauty-Floskeln wie „Ich trinke viel Wasser“ oft als Grund für ihren makellosen Teint an. Aber stimmt das wirklich oder führen uns die Damen und Herren an der Nase herum? Wollen sie nicht zugeben, wie viel Geld sie tatsächlich Monat für Monat in ihre Beauty-Routine hineinstecken oder glauben sie wirklich an diese Mythen? Kann man Falten und Unreinheiten damit vorbeugen, täglich mehrere Liter H2O zu sich zu nehmen? Oder ist es am Ende eine Kombination aus guten Genen, regelmäßigen Facials von Hollywood-Expert*innen und einem gesunden Lebensstil, die in Wahrheit erst einen Traum-Teint a la Gwyneth Paltrow zaubert? Es wäre eigentlich auch zu schön, wenn ein simpler Trick wie sich das Gesicht nur abends zu waschen einen Sofort-Effekt hätte, der alle zuvor da gewesenen Probleme verschwinden lassen würde, oder?
Damit aus Mutmaßungen (oder sollen wir Fake-News sagen?) endlich handfeste, wissenschaftlich belegte Fakten werden, haben wir eine Expertin gefragt, die die wahren Hautgeheimnisse von Stars und Sternchen kennt. Reneé Rouleau geht mit uns zusammen den acht am weitesten verbreiteten Beauty-Mythen auf den Grund und leistet wichtige Aufklärungsarbeit, damit du deinen Kindern in der Zukunft Tipps geben kannst, die wirklich etwas bringen.

Mehr aus Hautpflege