Kosmetik aus dem Küchenschrank: 5 Gesichtspeelings zum Selbermachen

Foto: Mallory Heyer
Dein Gesicht braucht dringend eine Extraportion Pflege, aber es ist Sonntag und die Drogerie deines Vertrauens hat geschlossen? Kein Grund zur Panik, denn auch in deinem Küchenschrank befinden sich allerlei schöne Zutaten, mit denen du dir dein Treatment ganz einfach selbst zusammenmixen kannst. Zum Beispiel Peelings, die abgestorbene Hautzellen sanft entfernen, die Durchblutung anregen und somit für einen gesunden Glow sorgen.
Apropos gesund: Ein großer Vorteil von selbstgemachten Beautyprodukten ist, dass sie aus rein natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und weder Mikroplastik noch Konservierungsmittel enthalten. Allerdings schonen sie damit nicht nur Haut und Umwelt, sondern auch unser Konto, weil wir die meisten Zutaten ohnehin schon zu Hause haben. Noch dazu geht die Herstellung super schnell. Du hast trockene, sensible, ölige oder normale Haut? Wir zeigen dir die besten Gesichtspeeling-Rezepte für jedes Bedürfnis!
Werbung

Peeling mit Mandelkleie für empfindliche Haut

- 2 EL Mandelkleie
- 3 EL Naturjoghurt
- 1 TL Honig
Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel mischen. Die Paste auf die gereinigte Haut auftragen und etwa drei Minuten lang einmassieren.
Der Honig spendet Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend, die im Joghurt enthaltene Milchsäure hat eine reinigende Wirkung. Durch die Kleie werden abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt.

Peeling mit Leinsamen für normale oder großporige Haut

- 2 EL gemahlene Leinsamen
- 4 EL Wasser
Alle Zutaten mischen und zwei Minuten ziehen lassen, bis die Samen aufgequollen sind. Anschließend auf die Gesichtspartien mit großen Poren oder auf das gesamte Sicht auftragen, um die Haut zu straffen. 15 Minuten lang einwirken lassen, kurz einmassieren und mit kaltem Wasser abwaschen.
Leinsamen enthalten sowohl Omega-3-Fettsäuren als auch die Vitamine A, B und E. Sie spenden Feuchtigkeit und sorgen für ein junges, straffes Hautbild.

Banane-Papaya-Peeling für trockene Haut

- 100 Gramm Fruchtfleisch einer reifen Papaya
- 50 Gramm Banane
- 1 EL Honig
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und die Papaya mit dem Pürierstab zerkleinern. Anschließend beide Zutaten mit dem Honig vermischen. Die Masse auf das gereinigte Gesicht auftragen, rund sechs Minuten einwirken lassen, leicht einmassieren und mit lauwarmem Wasser abspülen.
Das Peeling eignet sich besonders gut bei trockener oder empfindlicher Haut, die keine harten Schleifpartikel verträgt. Die enthaltenen Enzyme lösen abgestorbene Zellen schonend ab, ohne dass sie reizend oder austrocknend wirken.

Peeling mit Heilerde für unreine Haut

- 2 EL Heilerde
- 1 Tasse lauwarmer Kamillentee
Die Heilerde mit dem Tee anmischen und in kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen. Etwa 10 bis 15 Minuten einwirken lassen, bis die Masse langsam trocknet. Anschließend mit Wasser abspülen und mit einer Feuchtigkeitscreme pflegen. Sowohl die Heilerde als auch der Kamillentee wirken entzündungshemmend.
Werbung

Totes-Meersalz-Peeling für Mischhaut

- 2 EL Totes-Meer-Salz
- 4 EL Jojobaöl
Beide Zutaten mischen und etwa drei Minuten lang einmassieren. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Das Peeling hilft dabei, deine Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Mehr davon? Hier findest du weitere Beautyrezepte und Hausmittel:

Mehr aus Hautpflege

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.