Das sind die Top 20 Reiseziele der Welt

Foto: Sutthipong Kongtrakool/Getty Images
Nachdem Bangkok im letzten Jahr mehr als 20 Millionen Besucher anlockte, wurde es zum beliebtesten Reiseziel der Welt gekürt. Die Hauptstadt Thailands begrüßte 2017 damit sogar mehr Tourist*innen als London, das mit 19,83 Millionen internationalen Besucher*innen auf Platz 2 der Liste landete. Paris schaffte es mit 17,44 Millionen immerhin auf Platz 3.
Bangkok ist nur eine von drei thailändischen Städten der aktuellen Top 20 des Global Destination Cities Indexes von Mastercard: Phuket (9,29 Millionen Besucher*innen) ist auf dem 12., Pattaya (8,67 Millionen Besucher*innen) auf dem 18. Platz.
Wenn du jetzt Lust auf einen kleinen Trip hast, solltest du dir am besten ein paar mehr Tage frei nahmen, denn nach Thailand brauchst du von Deutschland aus mindestens zehneinhalb Stunden – wobei die Flugzeit je nach Fluggesellschaft und Zwischenstopps natürlich variieren kann. Trotzdem liegt die von Mastercard ermittelte durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Bangkok nur bei 4,7 Tagen. Im Schnitt gaben die Urlauber*innen übrigens etwa 148 Euro pro Tag aus. Zum Vergleich: In Dubai (Platz 4) sind es täglich stolze 465 Euro.
Werbung
Falls dir zehn Stunden Flug zu viel sind, gibt es natürlich noch andere, attraktive Reiseziele, wie Paris, Mailand, Barcelona und Palma de Mallorca. Diese Städte kannst du innerhalb von drei Flugstunden erreichen – perfekt also für einen kurzen Citytrip übers Wochenende.
Und das sind laut Mastercard die 20 beliebtesten Reiseziele der Welt (in Millionen Besucher*innen im Jahr 2017):
1. Bangkok (20,05)
2. London (19,83)
3. Paris (17,44)
4. Dubai (15,79)
5. Singapur (13,91)
6. New York (13,13)
7. Kuala Lumpur (12,58)
8. Tokio (11,93)
9. Istanbul (10,70)
10. Seoul (9,54)
11. Antalya (9,42)
12. Phuket (9,29)
13. Mekka (9,18)
14. Hong Kong (9,03)
15. Mailand (8,81)
16. Palma de Mallorca (8,78)
17. Barcelona (8,69)
18. Pattaya (8,67)
19. Osaka (8,42)
20. Bali (8,30)
Während Bangkok rein zahlenmäßig das beliebteste Reiseziel ist, wurde Estland kürzlich zu Europas bestem „alternativem“ Reiseziel gekürt und Kuba zur besten Urlaubsdestination für Frauen, die alleine verreisen.
Zahlen und Trends hin oder her: Es gibt so viele traumhafte Reiseziele, dass es gar nicht so leicht ist, sich zu entscheiden! Vielleicht sollten wir doch noch mal über ein Gap Year nachdenken.
Werbung

Mehr aus Reise

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.