Nie wieder müde aussehen: So sieht deine Haut auch ohne Make-up frisch aus

Illustrated by Olivia Santner
Es gibt kaum etwas Nervigeres, als einmal ungeschminkt ein Video-Call zu machen oder aus dem Haus zu gehen und direkt gefragt zu werden, ob ich denn krank wäre. Hallooo?! Manchmal hab ich halt einfach keine Lust mich zu schminken und dann sieht mein Gesicht eben auch nicht glowy aus. Warum muss ich denn immer frisch und wach aussehen?!
Ich glaube sowieso, dass Wörter wie “revitalisierend“, “verjüngend“ und “aufgefrischt“ in der Skincare-Branche viel zu häufig verwendet werden. Und ich denke, es gibt genau zwei Gründe dafür, warum sie so gern benutzt werden: Erstens, jede*r ist mal müde und gestresst und möchte das zumindest im Gesicht nicht so bemerkbar machen. Und zweitens, es gibt keinen Maßstab dafür, was ein “frisches Aussehen“ denn eigentlich ist.
Werbung
Zwar heißt es bei vielen Hautpflegeprodukten, sie revitalisieren deine Haut – was dich natürlich sofort anspricht, da du schon seit langem nach etwas suchst, das dich wieder wacher aussehen lässt –, aber wie willst du sichergehen, dass deine Haut jetzt wirklich jünger ist? Da gibt es keine allgemein gültigen Bemessungsrichtlinien. Begriffe wie “Verjüngung“ öffnen schnell den Geldbeutel, aber bringen oft nicht das erwartete Ergebnis mit sich.
Und was bedeutet es eigentlich, müde auszusehen? „Ich würde es so beschreiben: Die Haut ist glanzlos, unter den Augen haben sich dunkle Ringe gebildet und an manchen Stellen hast du Rötungen oder sogar Unreinheiten“, meint die Schönheitschirurgin Dr. Ewoma Ukeleghe. Selbstverständlich muss nicht alles auf jede*n von uns zutreffen. Bei manchen Menschen treten gleich mehrere dieser Merkmale auf (ich fühle mit euch). Und andere haben eben nur dunkle Augenringe oder rote Flecken.
„Bei Stress und wenig Schlaf produziert dein Körper mehr Cortisol, nur um dich in Gang zu halten. Das hat natürlich auch einen Effekt auf andere Bereiche deines Körpers. Bei der Haut macht sich das durch Pickel und einen öligen Film bemerkbar“, sagt Dr. Ukeleghe weiter. „Dazu kommt noch, dass vielen bei Müdigkeit auf zu viel Koffein und Zucker zurückgreifen, um wieder wach zu werden, und sich zu wenig körperlich betätigen. Doch dadurch wird die Haut nur noch mehr geschädigt.“ Die Folgen sind dann aufgeschwollenen Tränensäcken, Rötungen und ein gräulicher Hautton.
Falls das bei dir der Fall ist, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst – damit du auch ohne Make-up nicht gleich super müde und krank aussiehst. Beginnen wir mit den kurzfristigen Behandlungsmethoden: Eine kalte Kompresse kann zum Beispiel gegen Augenringe helfen, da die Blutzirkulation angeregt wird und du somit diesen gesunden Glow zurückbekommst. Dr. Ukeleghe empfiehlt einen kalten Löffel unter die Augen zu halten oder eine kühlende Augenmaske zu verwenden. Ich verwende gern die FlashPatch Rejuvenating Eye Gels von Patchology. In einer Packung sind 30 Augenmaskenpaare. Für einen noch besseren Effekt kannst du die Patches in den Kühlschrank legen. So wird die kühlende Wirkung verstärkt. „Ich empfehle ein Gesichtsmassage-Tool, um die Schwellungen zu verringern, und Hyaluronsäure, damit die Haut gestrafft wird“, ergänzt Dr. Ukeleghe. Und dann geht es darum, die Frische des Gesichts wieder herzustellen. Die Expertin rät zu einer Glanz bringenden Pflege, wie zum Beispiel die Extra Illuminating Pflegecreme von Bobbi Brown.
Jetzt zu den Behandlungen mit längerfristigem Effekt: „Zu den zwei besten Inhaltsstoffen für eine strahlende Haut gehören Vitamin C und Retinol“, sagt Dr. Ukeleghe. Worauf du dagegen getrost verzichten kannst, sind Blumen- oder Pflanzenextrakte – die bringen im Gegensatz zum guten alten Vitamin C höchstwahrscheinlich nicht so viel. Das sorgt nämlich wirklich für einen strahlenden Teint und schützt deine Haut gleichzeitig vor Antioxidantien. Retinol hingegen beschleunigt die natürliche Zellerneuerung, was die Collagenproduktion anregt, sodass abgestorbene Haut schneller entfernt werden kann.
Und noch eine Sache: Microcurrent Facials, also Beauty-Behandlungen mit Mikrostrom, helfen besonders gut, wenn deine Haut sehr fahl erscheint. Dafür werden elektrische Spannungen verwendet, um die Haut damit zu straffen. Der Effekt hält zwar nur ein paar Tage, aber je öfter du das machst, desto länger bleibt es erhalten. Wenn die Lage in der Welt sich irgendwann wieder normalisiert hat, könnte das also eine gute Option für dich sein, die Indizien der letzten schlaflosen Nacht aus deinem Gesicht zu verbannen.

More from Beauty

R29 Originals