Unreiner Haut bieten wir ab sofort die Stirn

Illustration: Anna Sudit.
Unreine Haut ist ja für viele von uns auch jenseits der Pubertät ein Thema und vor allem im Sommer machen Hitze und UV-Strahlung unserer Haut zu schaffen. Wie undankbar von Mutter Natur, dass Unreinheiten oft auf unserer Stirn sitzen, die so schön prominent über unserem Gesicht platziert und für jedermann gut sichtbar ist. Auch ich bin hier leider anfällig und nicht selten führt mein Gegenüber seine*ihre Konversation mit meiner Stirnseite, abgelenkt von den rötlich leuchtenden Pünktchen.
Was kann man also gegen unreine Haut auf der Stirn tun und warum ereilen uns Unreinheiten zumeist genau hier? Wir klären auf und helfe euch, unreiner Haut ab sofort die Stirn zu bieten.
Werbung

Hygiene im Alltag

Vor einigen Jahren kam der Film Contagion ins Kino und eine Aussage aus dem Streifen hat mich ziemlich schockiert: Wir fassen uns im Schnitt zirka alle vier Minuten ins Gesicht (Quelle: Hollywood). Rechnet man das auf einen Tag hoch, sind das satte 360 Gesichtspatscher. Auch, wenn die Anzahl eventuell variiert, hier wären wir bei Grund eins für unreine Haut auf der Stirn. Mit jeder Berührung unserer ungewäschenen Hände übertragen wir Bakterien aller Art auf unsere Gesichtshaut und feuern so den Ofen für unreine Haut an. Wascht also regelmäßig eure Hände mit Seife und warmem Wasser, unterwegs hilft Händedesinfektion. Ihr müsst daraus ja nicht gleich einen Zwang erwachsen lassen. Unerlässlich ist auch das Abschminken und die Gesichtsreinigung am Ende des Tages, damit sich die Haut von Make-Up und Schadstoffen des Tages erholen kann und alte Hautschüppchen abgetragen werden.
Merci Handy, Handreinigungsgel Coco Rico, 2,90 €, erhältlich bei Merci Handy

Die richtige (Pflege-) Mitte finden

Pflege und Hygiene sind das A und O. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, da übertriebene Pflege ins Gegenteil umschlagen und Hautunreinheiten begünstigen kann. Unsere Stirn hat ohnehin wenig Unterhautfettgewebe, was kleinere Entzündungen schnell nach einem Super-GAU aussehen lässt und nach schonender Pflege verlangt. Abends reicht meist ein reinigender Gesichtschaum zur Reinigung, anschließend trägt ein Mizellenwasser letzte Schmutzpartikel ab. Alle zwei Tage kann ein Enzympeeling angewandt werden. Morgens tut es in der Regel schlicht Wasser und ein anschließenden Toner.
Hej Cosmetics, Reinigungsschaum, 14,99 €, erhältlich bei Douglas

Guilty Pleasures reduzieren

Werbung
Jeder Griff zur Zigarette und jeder Schluck Alkohol ist Wasser auf die Mühlen der Hautunreinheiten. Das wisst ihr, das weiß ich – es macht es aber nicht leichter, auf diese Guilty Pleasures zu verzichten. Wir ebnen nicht nur Hautunreinheiten den Weg, sondern beschleunigen auch die Hautalterung und verzögern die Wundheilung. Am besten ist ohnehin, die Finger komplett von den Glimmstängeln zu lassen und nicht jeden Abend eine Flasche Wein platt zu machen. Aber wem sage ich das?

Schönheit kommt auch von Innen

Face-Mapping klingt sehr modern, stammt aber aus der traditionellen chinesischen Medizin und hat viele Anhänger. Diese Methode sieht die Ursache von Unreinheiten auf der Stirn in schlechter Ernährung. Pickel auf der Stirn deuten also auf die Aufnahme von zu vielen Toxinen, Fetten und ungesundem Zucker hin. Hier spielen auch unsere Guilty Pleasures mit hinein. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist nie verkehrt und in jedem Fall profitiert auch die Haut hiervon. Investiert also mehr Aufmerksamkeit in das, was ihr esst und verzichtet auf Convenience Food, schlechte Fette und zu viel Zucker und trinkt viel! Zum Beispiel Dr. Antonio Martins, Bio Kokonussmilch, 6,29 €, erhälltich bei Nu3

Nicht fummeln!

Ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen und die Pickelchen haben sich schon auf unserer Stirn niedergelassen, ist das wichtigste: Finger weg und nicht rumdrücken! Schon gar nicht mit ungewaschenen Händen. Diese Regel könnt ihr euch übrigens für Pickel an allen Körperstellen aufschreiben, denn Herumdrücken macht immer! Alles! Schlimmer! Es ist so schwer, ich weiß, aber versucht es und deckt den Pickel lieber mit einem guten Concealer ab, anstatt die Entzüdnung noch anzufeuern.
Werbung
Nude by Nature, Perfecting Concealer, 21,99 €, erhältlich bei Douglas

Raum zum Atmen geben

Besonders Menschen mit Pony haben im Sommer mit Unreinheiten zu kämpfen. Die Hitze staut sich unter der Haarpracht und sorgt dafür, dass die Poren im Stirnbereich verstopfen. Neben einer gründlichen Reinigung am Ende des Tages hilft es hier, im Sommer immer mal ein wenig zu lüften. Steckt den Pony immer mal beiseite oder nach oben und erlaubt eurer Haut zu Atmen. Eure Stirn wird es auch danken.
Bijou Brigitte, Haarklammern, 3,95 €, erhältlich bei Bijou Brigitte
Auf geht es in einen warmen und tollen Sommer mit gepflegter, erholter Haut!
Werbung

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.