Wie sich die Waage-Saison für dein Liebesleben bedeutet

Photographed by Megan madden.
Mit dem Herbstäquinoktium (das ist die Tagundnachtgleiche) begann am 24. September offiziell die Zeit der Waage. In den nächsten Wochen werden wir deshalb alle – manche mehr, manche weniger – den Einfluss des Sternzeichens spüren, das mit Ausgeglichenheit, Schönheit und Geselligkeit assoziiert wird. 
„Vom 24. September bis zum 23. Oktober bewegt sich die Sonne durch die handlungsgetriebene Waage, den Herrscher der Partnerschaften“, erzählt uns Narayana Montúfar. „Beim Eintreten ins Sternzeichen, sind sowohl Venus (der natürliche Herrscherplanet der Waage) als auch Merkur (der Kommunikationsguru) bereits da. Sie bereiten uns auf die unbeschwerten, romantischen und künstlerischen Vibes der Waage vor.“
Auch wenn Waage-Menschen die Wirkung dieser Phase wahrscheinlich am deutlichsten spüren, werden auch alle anderen Sternzeichen in den nächsten vier Wochen ein Bedürfnis nach mehr Ausgeglichenheit in ihrem Leben haben, so Montúfar. „Außerdem werden wir alle die Networking-versierten, diplomatischen Energien der Waage fühlen.“
Werbung
Wenn du das Beste aus dem Waagemonat herausholen möchtest, versuche, deine innersten Venusqualitäten zu zelebrieren, so die Astrologin Lisa Stardust. „Hülle dich von Kopf bis Fuß in die neuesten Herbsttrends, probiere ein angesagtes Make-up aus und lasse deiner künstlerische Seite freien Lauf. Jetzt ist auch der perfekte Zeitpunkt zum Flirten also swipe nach rechts, geh unter Leute, besuche die hippe Bar, in die du schon ewig mal wolltest. Wir alle werden jetzt etwas sinnlicher und gesprächiger – und vielleicht aber auch ein bisschen unentschlossen, wenn es darum geht, Pläne für Freitagabend zu machen.“
In diesem Waagemonat formen Venus, Merkur und die Sonne Quadrate mit Saturn und Pluto. Das bedeutet: „Während wir versuchen, eine Balance herzustellen, wird sich das Pflichtgefühl, die Arbeit zu erledigen sowie das Bedürfnis, in ein Thema wirklich tief einzutauchen herauskristallisieren“, so Montúfar. „Ausgeglichenheit und Harmonie werden sich einstellen – aber erst nach einigen Wendepunkten und Umbrüchen. Auch wenn der diesjährige Waagemonat etwas dunkler ist als in den vergangenen Jahren, bietet er uns die Gelegenheit der Heilung und Transformation“.
Es gibt zwei große Mondereignisse, die du dir schon mal im Kalender markieren solltest. Am 28. September steht der Neumond in der Waage, was „sehr heilend sein kann, wenn wir uns nicht vor den Möglichkeiten verstecken, die sich uns präsentieren und dank derer wir unseren Horizont erweitern können“, so Montúfar. Am 13. Oktober steht der Vollmond im Widder. Das kann eine „mutige, unerschrockene und kraftvolle Energie in uns wecken, die uns dabei hilft, etwas zu machen, das wir schon sehr lange machen wollten“.
Das dritte Datum, das du dir merken solltest ist der 8. Oktober. Laut Stardust werden wir eine gesteigerte Intensität und Leidenschaft in unserem Leben spüren, wenn Venus in der Waage steht und sich in Richtung Skorpion bewegt: „Wenn Venus am 8. Oktober in den Skorpion zieht, such dir eine*n Partner*in für Bondage- und Rollenspiele. Die Waagesaison 2019 bringt wesentliche Veränderungen und Transformationen mit sich, also sei auf der Hut!“.
Werbung

More from Spirit

R29 Originals