Zwischen Dates & Sexting: Was kann ich schreiben, wenn ich nur flirten will?

Photographed by Alexandra Gavillet.
Wie nennt man eine Nachricht, die zwar schon flirty ist, aber noch nicht in die Rubrik „Sexting“ gehört? Ich überlege noch.
Egal, wie man sie nun nennt: suggestive, flirty Nachrichten sind der Knotenpunkt von Liebesbrief und Technologie 2018. Alle, die sich derzeit im Dating-Game befinden, wissen außerdem: Das Schreiben solcher Nachrichten ist kein bisschen weniger anstrengend als das Verfassen eines Liebesbriefes oder face-to-face-Flirten. Und das ändert sich auch mit dem Alter nicht.
„Grundlage ist, dass beide Parteien Lust darauf haben. Wenn die Kommunikationsform der Wahl vorrangig digital ist, dann stimmt meist das, was man instinktiv sowieso schon denkt: Interesse besteht immer dann, wenn sich das Gespräch einfach weiter trägt“, erklärt die Psychologin Dr. Barbara Greenberg. – Eine Sache, die sich übrigens mit dem Alter doch ein bisschen ändert: Man kann die Spielchen mit wachsender Erfahrung auch einfach sein lassen.
Werbung
Und wenn du einmal keine Ahnung hast, was du schreiben sollst, dann haben wir in den folgenden Slides fünf simple, aber effektive Beispiele.
1 von 10
Photographed by Rockie Nolan.
„Wie war dein Tag? Ich bin gerade nach Hause gekommen und chille ein bisschen.“
2 von 10
Wieso es funktioniert

Diese SMS eignet sich perfekt für den Anfang eines Flirts, weil sie zeigt, dass du an die Person denkst und dich um sie sorgst. Gleichzeitig ist sie Nachricht nicht übermäßig sexuell aufgeladen, das Wort „chillen“ suggeriert aber gerade noch genug Interesse.

Für einen optimalen Flirt, sende eine solche Nachricht am besten dann, wenn du weißt, dass dein Schwarm auch einen langen Tag hatte. Die meisten Menschen mögen es, über sich selbst zu sprechen oder zu schreiben. Außerdem ist es eine offene Frage, die man nicht mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann, es ist vielmehr eine Einladung dazu, sich darüber auszutauschen, was einen so richtig entspannt, wenn ihr versteht, was wir meinen…
Werbung
3 von 10
Photographed by Ashley Batz.
„Du darfst mich nicht ablenken, ich bin busy...“
4 von 10
Wieso es funktioniert

Man will immer das, was man nicht haben kann. Wenn ihr während der Arbeit seit ein paar Stunden hin und her schreibt und du diese Nachricht (plus Zwinkersmiley) sendest, machst du deutlich, wie schwer es dir fällt nicht zu antworten, obwohl du zu tun hast oder unterwegs bist. Du machst dein Interesse und deine Sehnsucht deutlich, signalisierst aber auch deine Unabhängigkeit. That's sexy!
5 von 10
Photographed by Lorenna Gomez-Sanchez.
„Ich wünschte, ich könnte die Pizza gerade mit dir teilen.“
6 von 10
Warum es funktioniert:

Schon Cher aus Clueless wusste, dass es nie schaden kann, den Fokus beim Flirten auf den Mund zu lenken. Natürlich kannst du ein Selfie von dir und dem köstlichen Stück mitsenden und deinem Gegenüber so noch mehr Lust auf dich und Carbs machen.
7 von 10
Photographed by Alice Gao.
„Wie wär's, wenn wir das Gespräch einfach persönlich weiterführen?“
Werbung
8 von 10
Warum es funktioniert:

Bisher habt ihr nur geschrieben und euch noch nicht IRL getroffen? So kommst du auf lockere und natürliche Art aus den DMs heraus und ins echte Date hinein. Außerdem bist du direkt und spielst keine Spielchen und das ist doch echt mal erfrischend!
9 von 10
Photographed by Natalia Mantini.
„Ich will dich spüren.“
10 von 10
Warum es funktioniert:

Spare dir diesen Diamanten für einen besonders heißen Zeitpunkt auf, wenn du und dein Date gerade eifrig hin und her tickern. Bei mir hat die Nachricht schon in der Uni schon funktioniert. Ich sendete die Nachricht an 'einen Freund' und kurze Zeit später hatten wir wilden Sex und das mehr als ein Mal. Kein Wunder, direkter wird es nämlich kaum. Du willst Sex, das ist mehr als deutlich, doch du bist nicht plump und nur auf das Körperliche bezogen, es geht dir um die Person.
Werbung

Mehr aus Sex & Relationships

Watch

R29 Originals