Prinz Harry äußert sich in einer emotionalen Rede über den Rücktritt

Einen Tag nachdem offiziell bekannt gegeben wurde, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Titel abgeben und sich von allen royalen Aufgaben zurückziehen werden, hat sich Harry mit einer emotionalen Rede zu seiner Entscheidung geäußert. 
Bei einem Dinner für Sentebale, der HIV/AIDS-Wohltätigkeitsorganisation, die er zusammen mit dem lesothischen Prinzen Seeiso 2006 gegründet hat, bedankte sich Harry zunächst bei allen, die seine Ehe mit Meghan unterstützen. Jetzt habe er aber das Gefühl, dass er sich von seinen königlichen Pflichten zurückziehen muss, damit er und die Herzogin ein „friedliches Leben“ führen können.
„Die Entscheidung, die ich für meine Frau und mich getroffen habe, ist keine, die ich leichtfertig traf“, sagte Harry in der Rede. „Es waren so viele Monate der Gespräche nach so vielen Jahren der Herausforderungen. Ich weiß, dass ich nicht immer alles richtig gemacht habe, aber was das angeht, gab es wirklich keine andere Option.“
Werbung
Zwar nannte Harry keine genauen Gründe für seinen Rücktritt, aber er erklärte, dass „die Medien eine starke Kraft“ seien. Er wiederholte damit sein Statement, das er gemacht hatte, als er und Meghan die britische Boulevardpresse wegen ihrer „gnadenlosen Propaganda“ gegen die Herzogin verklagten. 
Gleichzeitig sprach er seinen „höchsten Respekt“ für seine Großmutter aus und erklärte, dass er „unglaublich dankbar“ ist für die Unterstützung seiner Familie in dieser Zeit.
„Ich bleibe derselbe Mann, der sein Land liebt und der sein Leben der Unterstützung der für mich so wichtigen Dinge, Wohltätigkeitsorganisationen und Militärgemeinschaften widmet“, erklärte er weiter.
Angeblich werden Harry und Meghan ihre Zeit zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika aufteilen und keine öffentlichen Gelder mehr erhalten. Laut der Erklärung von Königin Elisabeth werden sie weiterhin ihre private Schirmherrschaft ausüben, aber sie können jetzt auch außerhalb ihrer königlichen Pflichten arbeiten. Meghan, die vor ihrer Heirat mit Prinz Harry die Hauptrolle in der Serie Suits spielte, kehrt in die Unterhaltungsbranche zurück – sie hat vor kurzem einen Vertrag als Synchronsprecherin bei Disney unterzeichnet.
„Gemeinsam habt ihr mir gezeigt, wie man lebt“, sagte Prinz Harry zum Schluss. „Und in dieser Rolle habe ich mehr darüber gelernt, was richtig und gerecht ist. Danke, dass ihr mir die Kraft gegeben habt, diesen nächsten Schritt zu wagen.“
Was wirklich als nächstes für den Herzog und die Herzogin von Sussex ansteht, ist noch zu klären, aber eines ist klar: Sie schreiben die königlichen Regeln so um, wie es für ihre Familie am besten ist. 
Werbung

More from Pop Culture

R29 Originals