8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. Weltweit: Der türkische Präsident Erdogan hat den Ausnahmezustand im Land verhängt. Damit können die Versammlungs- und die Pressefreiheit stark eingeschränkt werden.

Der Ausnahmezustand soll für drei Monate gelten. Erdogan begründet die Entscheidung mit möglichen weiteren Plänen zum gescheiterten Putschversuch, die verhindert werden müssen. (Tagesschau)

2. Brexit: Die britische Premierministerin Theresa May hat angekündigt, dass die Verhandlungen nicht vor 2017 beginnen werden.

In Berlin erklärte sie, dass ein Ausstieg aus der EU Zeit brauchen würde. May betonte, die engen wirtschaftlichen Beziehungen zu Europa aufrecht erhalten zu wollen. (BBC)

3. Wird diskutiert: Die Mitarbeiterin des Wahlkampfteams, die für Melania Trumps Rede beim Parteitag der Republikaner verantwortlich ist, hat sich öffentlich dafür entschuldigt, Teile von Michelle Obamas Rede kopiert zu haben.

Meredith McIver erklärte, dass sie ihre Kündigung einreichen, Donald Trump diese aber nicht akzeptieren wollte. Ein Fehler in ihren Notizen bei einem Meeting mit Melania Trump soll dafür gesorgt haben, dass sich beide Reden ähneln. (Mehr lesen)

Werbung

4. Olympische Spiele: Das Internationale Olympische Komitee IOC wird bis Dienstag entscheiden, ob Russlands Athleten teilnehmen dürfen.

Heute soll die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs fallen, die dafür als Grundlage gilt. Die Welt-Anti-Doping-Agentur hatte Anfang der Woche gemeldet, dass Beweise für staatlich gesteuertes Doping in Russland existieren. (Sportschau)

5. Nicht verpassen: Zara wird von einer Künstlerin verklagt, die dem Konzern vorwirft, ihre Arbeit mehrmals kopiert zu haben.

„Mein Anwalt hat sich mit Zara in Verbindung gesetzt und sie haben buchstäblich gesagt, dass ich nichts tun könne, weil ich eine Indie-Künstlerin sei, sie ein Konzern und dass mich nicht mal genug Leute kennen würden, um der Sache Bedeutung zu verleihen“, so Illustratorin Tuesday Bassen bei Instagram. (Mehr lesen)

6. Mode: Louis Vuitton hat bestätigt, dass Nicolas Ghesquière das Modehaus nicht vorzeitig verlassen wird.

Ghesquières Vertrag würde erst 2018 auslaufen, heißt es in der Erklärung. Im Vorfeld wurde berichtet, dass der Konzern LVMH plant, einen neuen Kreativdirektor oder eine neue Kreativdirektorin einzusetzen. (Business of Fashion)

7. Promis: Model Miranda Kerr ist jetzt mit Snapchat-Gründer Evan Spiegel verlobt.

Nach einem Jahr Beziehung stellte der 26-Jährige die Frage. „Ich habe Ja gesagt!!!“, schrieb Kerr bei Instagram und verkündete die Neuigkeiten mit personalisierten Emojis, die Snapchat gerade erst in die App integriert hat. (Mehr lesen)

I said yes!!! ❤️😍❤️😍❤️

Ein von Miranda (@mirandakerr) gepostetes Foto am


8. Kino: Der erste, internationale Trailer von Disneyheldin Moana wurde veröffentlicht.

In Deutschland wird der Film kurz vor Weihnachten unter dem Namen Vaiana in den Kinos starten. Moana ist Seefahrerin, die Geschichte dreht sich um ihre Suche nach einer sagenumwobenen Insel. (Mehr lesen)
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals