5 inspirierende Frauen, die COVID-19 die Stirn boten – & siegreich hervorgingen

Der diesjährige Weltfrauentag lässt sich mit keinem der vergangenen vergleichen. Die Pandemie hat das Leben von Frauen überall auf der Welt auf den Kopf gestellt – von ihrem wirtschaftlichen Einfluss über den Anstieg häuslicher Gewalt bis hin zur zusätzlichen unbezahlten Arbeit zu Hause, die unverhältnismäßig stark auf den Schultern von Frauen lastet. Sogar unser Sexualleben musste einen Schlag einstecken.
Die Pandemie hat uns aber auch wieder und wieder vor Augen geführt, wie bedeutend der Beitrag von Frauen in Bereichen ist, in denen sie immer noch unterrepräsentiert sind. Von politischen Führungsrollen über ihre Arbeit in unterschiedlichen männerdominierten Disziplinen bis hin zum Organisieren von Gemeinschaften an der Basis – Frauen haben eine wichtige Rolle im Kampf gegen das Coronavirus übernommen. Ihre Bemühungen haben zu einer immensen Schadensbegrenzung beigetragen.
Es ist also angebracht, dass das Motto des diesjährigen Weltfrauentags „Choose To Challenge“ (zu Deutsch: Entscheide dich, Dinge zu hinterfragen) lautet. Weltweit sagten Frauen der globalen Pandemie den Kampf an. Seitdem haben sie ihr die Stirn geboten und ihr bestes gegeben, um die furchtbaren Auswirkungen von Corona so weit wie möglich zu begrenzen.
Im Folgenden stellen wir fünf inspirierende Frauen aus der ganzen Welt vor, die sich im vergangenen Jahr für die Rettung von Menschenleben eingesetzt haben. Ohne sie wären wir heute ohne Zweifel in einer viel heikleren Lage.

More from Global News

R29 Originals