Locken plus Pony: Diese 9 Frauen rocken den Trend

Foto: Natalia Mantini
Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber wenn ich die Worte „Locken“ und „Pony“ höre, muss ich direkt an Frauen in Neonleggings denken, die zu Hause vor dem Fernseher zu Aerobic-Videos tanzen. Doch zum Glück hat der Curly-Look, der aktuell überall zu sehen ist nichts mit den Schrecken der 80er Dauerwelle zu tun, denn wie bei fast allen Revivals, wurde auch dieser Trend moderner – aka cooler – interpretiert.
Laut Mia Emilio, der Senior-Stylistin im Devachan Salon ist es es eine tolle Möglichkeit, eine frische, verspielte Note in die Frisur zu zaubern. Kein Wunder also, dass der Style so beliebt ist: „Mittlerweile fragen vier von zehn Kund*innen nach einem geraden oder seitlichen Pony!“
Werbung
Falls du jetzt direkt den Artikel wieder schließen möchtest, weil du denkst, dass das eh nichts für dich ist (und sind wir mal ehrlich: Das ist genau das, was du jetzt denkst), solltest du dir wenigstens kurz noch die Slideshow anschauen. Dort zeige ich dir nämlich 9 Frauen mit unterschiedlichen Schnitten und Haarstrukturen, die den Style absolut rocken und die dich bestimmt dazu bringen, direkt einen Friseurtermin auszumachen!
1 von 9
Frag deine Friseurin oder deinen Friseur am besten direkt, ob sie oder er bereites Erfahrungen mit Locken wie deinen gemacht hat – schließlich sind Curls nicht gleich Curls und je nach Struktur verhalten sie sich sehr unterschiedlich. Laut Mia sollte der Pony am besten geschnitten werden, wenn die Haare trocken sind. Sie sollten dabei nicht langgezogen, sondern in ihrer eigentlichen Form gelassen werden.
2 von 9
Wenn du dich noch nicht an einen kurzen Pony rantraust, taste dich erst einmal mit einem längeren ran. Wer weiß, vielleicht überkommt dich schon bald die Lust auf etwas mehr Kürze!
Werbung
3 von 9
Wenn du an einem Ort mit hoher Luftfeuchte lebst, ist es besonders wichtig, die richtigen Stylingprodukte zu verwenden und eine Pflegeroutine zu entwickeln. „Ich spraye die Haare gern mit etwas Haarspray ein, während ich sie an der Luft trocknen lasse, damit ich die Locken nicht zerstöre. Wenn sie dann trocken sind, wuschle ich sie mit den Fingern noch mal durch.“
4 von 9
Du hast Angst, dein Pony könnte dir im Sommer, beim Schminken, beim Sport oder beim Gesicht waschen in die Quere kommen? Dann greif einfach zu Bobby Pins oder Haarspangen – die sind ganz zufällig nämlich auch noch voll im Trend.
5 von 9
Bei Afros sind Stufen besonders wichtig für den perfekten Schnitt. Du solltest jedoch laut Mia darauf achten, nicht zu viele kurze Strähnen zu haben, die genauso lang sind wie dein Pony, sonst sieht es am Ende aus wie ein Baseball-Cap.
6 von 9
Auch bei roten Haaren knallt die Kombi aus Locken und Pony. Bestes Beispiel: Nadia Volvokov (Natasha Lyonne) in der Netflix-Serie Russian Doll. Wie kann man diesen Look nicht lieben?!
7 von 9
@bri.morris
Auch wenn es ziemlich zeitraubend sein kann, Locken zu stylen, verspricht Mia, dass ein Pony keinen zusätzlichen Aufwand bedeuten muss: „Style den Pony einfach so wie du den Rest deiner Haare stylst. Schüttle einfach den Kopf und lass sie von selbst an die richtige Stelle fallen“.
8 von 9
Und wenn du denkst, dass dich ein Pony in deiner Kreativität einschränken wird, kann ich dich beruhigen: Vom radikalen Seitenscheitel bis hin zu Bobby Pins und Half-Buns kann mit deinen Curly Bangs weiterhin alles drin sein!
9 von 9
Zum Schluss beweise ich dir noch, dass der Locken-plus-Pony-Look natürlich nicht nur bei dunklen Haaren funktioniert, sondern auch bei blonden.
Werbung

Mehr aus Haare