Tipps für heißen Sex in der Badewanne, bei dem sich niemand verletzt

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass du entweder selbst schon mal Sex in der Dusche hattest oder es zumindest gesehen hast (ich sag nur Veronica und Archie bei Riverdale oder Claire und Tom bei Please like me). Aber wie sieht’s mit Sex in der Badewanne aus?
Badeschaum, Kerzenlicht, romantische Musik – das klingt erst Mal alles ziemlich sexy. Aber wenn es dann zur Sache gehen soll, ziehen viele doch lieber schnell von der rutschigen, harten Wanne ins weiche, bequeme Bett um. Deine Angst, auszurutschen oder das komplette Badezimmer zu fluten, sollte dich jedoch nicht davon abhalten, neue Erfahrungen zu machen! Sex in der Badewanne ist auf jeden Fall machbar, sagt die Sexologin und Autorin von Sex Positions for Every Body, Dr. Jill McDevitt. Es kann sehr sinnlich sein und viel Spaß machen. Laut Dr. McDevitt ist es sogar weniger gefährlich als Sex in der Dusche, weil du dabei liegst oder sitzt und deswegen nicht so schnell und tief fallen kannst. Du kannst deine Sorgen also getrost über Bord werfen.
Wenn du dir trotzdem noch unsicher bist, wie du das Ganze am besten anstellst, klick dich durch die folgende Slideshow. Von der perfekten Stellung bis hin zu wie viel Wasser du verwenden sollst, geben dir Dr. McDevitt sowie Dr. Sadie Allison, Gründerin von TickleKitty.com und Autorin von Ride 'Em Cowgirl! Sex Position Secrets for Better Bucking, viele hilfreiche Tipps.

Mehr aus Sex & Relationships