8 mögliche Gründe für Schmerzen in der Brust

Foto: Alexandra Gavillet
Du willst dir morgens den BH anziehen, eine Kaffeetasse aus dem Regal nehmen oder einfach nur die liebste Kollegin zur Begrüßung umarmen und plötzlich, wie aus dem Nichts, bemerkst du einen Schmerz in der Brust. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch besorgniserregend – besonders, wenn du keine Ahnung hast, was dahinter steckt.
Glücklicherweise gibt es aber meistens keinen Anlass zu größeren Sorgen, sagt Dr. Raquel B. Dardik vom NYU Langone Medical Center. Brustschmerzen, das hat sich herausgestellt, kommen sehr viel häufiger vor und sind oftmals viel harmloser als du vielleicht denkst. „In den allermeisten Fällen ist es kein Krebs“, so Dr. Dardik. Deshalb sollten wir zunächst alle erst einmal tief ein- und ausatmen. Bei kurzzeitigen Schmerzen können körperliche Aktivität, bestimmte Medikamente oder der Menstruationszyklus beispielsweise der Auslöser sein.
Wenn du jedoch häufig Schmerzen in der Brust hast, sie plötzlich und sehr stark auftreten oder du möglicherweise sogar einen Knoten spürst, solltest du umgehend deinen Arzt oder deine Ärztin konsultieren.
In der Slideshow stelle ich dir einige mögliche Gründe vor, die für deine Brustschmerzen verantwortlich sein könnten.

Mehr aus Körper