Die Fische-Saison ist da, um Ruhe ins Chaos zu bringen

Foto: Megan Madden.
Nachdem die Sonne 2022 einen guten Start im sich vorwärts bewegenden Zeichen des Wassermanns hatte, ist nun das Sternzeichen Fische an der Reihe. Am 18. Februar tauchen wir nämlich kopfüber in die Fische-Saison ein, die sich durch Tagträume, Kreativität und Romantik auszeichnet und bis zum Beginn der Widder-Saison am 20. März anhält. Eines lässt sich jetzt schon sagen: Im Laufe des nächsten Monats erwartet uns Tolles.
„Die Fische-Zeit bietet immer eine Gelegenheit, das Tempo ein wenig zu drosseln und zu entspannen“, sagt Narayana Montúfar, Astrologin bei Astrology.com und Autorin von Moon Signs: Unlock Your Luminary Power. „Als letztes Zeichen des Tierkreises verfügen Fische-Menschen über all die Erkenntnisse, die sie während des gesamten astrologischen Jahres sammeln konnte. Das bietet ihnen die Gelegenheit, über alles, was in den letzten elf Monaten passiert ist, gründlich nachzudenken.“ Nutz diese Zeit, um zurückzublicken und dir Gedanken darüber zu machen, was du seit Februar 2021 so alles gelernt hast. Was hat sich verändert? Was nicht? Was sind deine Ziele, deine Träume, deine Wünsche für das kommende Jahr? In diesem Monat wird Reflexion großgeschrieben. Wenn dann das neue astrologische Jahr beginnt, wird sich die Zeit, die wir mit Nachdenken verbracht haben, als wirklich nützlich erweisen, um wirklich zur Sache zu kommen.
Werbung
Laut Leslie Hale, Astrologin bei Keen.com, kann unsere mitfühlende Seite während der Fische-Saison stärker zum Vorschein kommen. „Mitgefühl ist eine wichtige Eigenschaft dieses Sternzeichens. Vielleicht hast du dieses Gefühl gerade anderen gegenüber oder du kommst in den Genuss davon“, sagt sie. „Es ist wahrscheinlich, dass du dich so wohl mit den Menschen um dich herum oder dich so verbunden mit deiner Partnerin oder deinem Partner fühlst wie schon lange nicht mehr. Außerdem können Träume in diesem Monat sehr intensiv und lebhaft sein.“
Diese Vibes liegen aufgrund der Sonne im Sternzeichen Fische bereits in der Luft. Da aber auch Neptun und Jupiter ebenfalls im Zeichen dieses Bilds stehen, sind wir jetzt besonders mitfühlend, empfänglich und verständnisvoll. Yana Yanovich, Astrologin bei Nebula, sagt aber Folgendes in Bezug darauf: „Es versteht sich von selbst, dass zu viel des Guten schlecht sein kann“, sagt sie. „Übertriebenes Mitgefühl und Verständnis und allzu große Empfänglichkeit, erhöhen das Risiko, manipuliert und ausgenutzt zu werden. Fische sind Tagträumer:innen und auch wenn das eine sympathische und positive Eigenschaft ist, hat Yanovich recht. Es ist völlig in Ordnung, in diesem Monat in den Wolken zu schweben, solange du daran denkst, mit beiden Beinen – oder auch zumindest einem Zeh – fest auf dem Boden stehen zu bleiben.
Montúfar sagt, dass die Fische-Saison einen der wichtigsten planetarischen Aspekte des Jahres 2022 in Gang setzen wird: die Konjunktion zwischen Jupiter und Neptun im Sternzeichen Fische. Die Verbindung selbst findet nur alle 12,5 Jahre statt. Diese beiden Planeten waren aber seit 1856 nicht mehr in diesem Bild vereint. Obwohl diese Planetenkonjunktion ihren Höhepunkt erst in der Widder-Saison erreichen wird, „werden wir jetzt schon sehen, wie sich dieses seltene Ereignis auf uns persönlich und kollektiv manifestiert“, sagt Montúfar. Das liegt daran, dass Sonne, Venus und Mars Jupiter und Neptun aktivieren werden, „was uns eine Vorschau auf all die schönen Dinge geben wird, die Astrolog:innen von diesem astrologischen Transit erwarten“.
Werbung
Zuvor hatte Montúfar gegenüber Refinery29 erklärt, dass diese Konjunktion „mehr Romantik und Kreativität sowie einen tieferen Sinn für Spiritualität mit sich bringen wird“, und fügte hinzu, dass wir die Auswirkungen davon wahrscheinlich auch in der Popkultur sehen werden.
Neben diesem bedeutsamen Transit ist Romantik ein wiederkehrendes Thema der Fische-Saison 2022. Das liegt daran, dass Venus und Mars sehr nahe beieinander stehen werden. „Da Venus der Planet der Liebe ist und Mars als Planet des Kampfes und der Sexualität gilt, werden wir einen starken Drang verspüren, uns auf eine bestehende Beziehung zu konzentrieren oder eine neue aufzubauen“, sagt Montúfar. „Singles werden neue Liebesbeziehungen eingehen, und Menschen, die bereits vergeben sind, kommen sich um die Zeit der Konjunktion von Venus und Mars im Wassermann am 6. März und der Verbindung mit Neptun am 22. und 23. Februar noch näher.“
Sei dir der Energie bewusst, die wir am 13. März spüren werden, wenn Sonne und Neptun sich in eine Linie im Sternzeichen Fische einordnen. Das „sorgt für ein wenig Erschöpfung, Paranoia, Sentimentalität, Kreativität und Intuition“, so Lisa Stardust, Autorin von Saturn Return Survival Guide und The Astrology Deck. „Das ist nicht der ideale Zeitpunkt, um Entscheidungen zu treffen, sondern um über alle Möglichkeiten nachzudenken.“ Deine Optionen abzuwägen, kann auch bedeuten, dass du dich an deine Lieben und Vertrauten wendest, bevor du einen Beschluss fasst, der sich auf den Rest deines Lebens auswirken könnte.
Madi Murphy, Mitbegründerin von The Cosmic RX und The Cosmic Revolution, sagt, dass wir uns in dieser Fische-Saison auf ausdrucksvollere und gefühlvollere Aktivitäten konzentrieren sollten. „Es ist an der Zeit, unseren Geist zu reinigen, unseren Träumen Aufmerksamkeit zu schenken, auf unsere Intuition zu hören und etwas zu ohne Hemmungen zu schaffen“, sagt sie. „In dieser Saison sollten wir unsere sensiblen Seiten, unsere innere, kindliche Faszination und unsere künstlerischen Visionen willkommen heißen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um zu malen, Playlists zu erstellen, Gedichte zu lesen und zu schreiben und die Schleusen zu unserem eigenen kosmischen Bewusstsein weit zu öffnen!“
Mit anderen Worten: Öffne deinen Geist und die positive Energie der Fische-Saison wird mit Sicherheit folgen.

More from Wellness

R29 Originals

Werbung