Du bereust dein Tattoo? So kannst du es ohne Laser loswerden

Zu jeder Bewegung gibt es eine Gegenbewegung. Das jüngste Beispiel kommt aus der Tattoo-Szene. So schön kleine, filigrane Tattoos ja sind, müssen sie dennoch eventuell damit rechnen, dass komplett ausgemalte, schwarze Flächen ein wenig ihres Ruhmes für sich beanspruchen werden. Die sogenannten Blackout-Tattoos werden immer populärer. Nicht nur aber eben auch als Verdeckungsmöglichkeit für frühere Körperkunst-Sünden. Statt den schmerzhaften Laser seinen Job tun zu lassen und die Farbe aus der Haut zu ziehen, malt man einfach drüber. Aber man kann mit dieser Technik auch schöne Muster kreieren, ohne damit etwas covern zu wollen.
In der Galerie findest du Inspirationen zu der neuen Tattoo-Bewegung und wer nicht genug von Körperkunst bekommt, darf hier direkt weiterlesen:
Werbung
1 von 7

A photo posted by C H E S T E R (@oddtattooer) on

Chester Lee, ein Tattoo-Artist aus Singapore, ist für die schwarze Welle verantwortlich. Er postete vor einigen Monaten dieses Foto auf seinem Account. Bis dato hat er mehr als 8000 Likes dafür ergattert. Da haben sich die über 20 Stunden Arbeit ja gelohnt!
2 von 7
Die Technik ist inspiriert von polynesischer Tattookunst, also ist der Trend gar nicht so neu, es hat einfach ein wenig gedauert, bis es auch bei uns ankam. Hier wurden mehrere Blackouts als Umrandung eines riesigen Mandala-Tattoos verwendet. Die Schmerzen wollen wir uns mal lieber nicht vorstellen…
Werbung
3 von 7
Noch ein schönes Beispiel von Chester Lee. Diesmal wurde nur die Schulter geschwärzt und grafische Linien drumherum gestochen.
4 von 7
Hier sieht man deutlich, dass sich unter der ganzen schwarzen Farbe ein altes Tattoo versteckt.
5 von 7
So schnell kann man sich den ganzen Arm zuhacken lassen, auch Sleeve genannt. Hier im Stil von schwarzer Eiscreme…
6 von 7
Das Modell Leggins muss man sich erstmal trauen!
7 von 7
Einen Arm zieren reguläre Tattoos, der andere rückt ganz in schwarz in den Hintergrund. Man sieht: eher die weißen, untätowierten Flächen werden zum Eyecatcher.
Werbung

Mehr aus Beauty

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.