10 Dinge, die Frauen mit tollen Haaren tun

Illustriert von Anna Sudit.
Kennt ihr diese Frauen, die scheinbar jeden Morgen mit tollen Haaren aufwachen — wie von Zauberhand? Jede Strähne fällt genau dorthin, wo sie gut aussieht, fettige Ansätze kennen sie nicht und auch Spliss ist ihnen noch nie im Leben begegnet. Oft sehen ihre perfekten Frisuren total easy aus, doch meistens steckt hinter tollen Haaren schon ein bisschen mehr. Manche Frauen haben einfach Glück, andere setzen auf eine gesunde Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel. Viele Great-Hair-Queens haben mit Vitamin B12 und A gute Erfahrungen gemacht oder sie haben eine besondere Pflegeroutine. Viele Wege führen zu tollen Haaren. Wir stellen euch heute zehn persönliche Tipps plus Tricks von talentierten Hair-Stylisten vor. Die passenden Produkte gibt's direkt dazu.

Oft brauchen tolle Haare etwas mehr Pflege

Die Gene spielen sicher bei vielen eine Rolle, doch Frauen mit einer beneidenswerten Mähne machen oft einiges anders. Haare waschen ist für sie eine Wissenschaft für sich, sie investieren in die passenden Behandlungen und schrecken nicht einmal davor zurück, ihr Badezimmer umzudekorieren oder auf Seidenkissen zu schlafen. Für sie sind Haare nicht einfach etwas, das man nebenbei in Eile kurz stylt — sondern etwas, um das man sich kümmert wie um die Haut oder (in extremeren Fällen) um eine Zimmerpflanze. Ein wenig Zeit kann wie auch sonst im Leben nicht schaden. Und wenn du dann nie wieder einen Bad Hair Day hast, lohnt sich der Aufwand sogar.
In unserer Slideshow verraten uns Frauen mit tollen Haaren jene einfachen Tricks, die ihre Haare total verändert haben. Wenn du ihre Tipps befolgst, wird auch deine Mähne hoffentlich bald statt “so lala” “so, so toll” aussehen. Ein bis drei Versuche lohnen sich bestimmt. Und falls nicht, dann hast du es wenigstens versucht. Eine liebevolle Einstellung deiner Mähne gegenüber schadet obendrein nicht. Über Eco-Beauty-Produkte und tierversuchsfereie Alternativen freuen sich übrigens nicht nur deine Haare sondern auch die Umwelt.

Mehr aus Haare