Anzeige mit sloggi

Warum ich nur noch Selfies am Tag des Eisprungs mache

Ja ja ja, stimmt natürlich nicht, aber fast: Denn wenn du dich erstmal mit dem eigenen Zyklus beschäftigst und wie sehr genau der dir helfen kann, deine Pläne in die Tat umzusetzen und sich besser in dir selbst zu fühlen, dann wirst du vermutlich wie ich auch nur noch denken: WIESO WUSSTE ICH VORHER NICHTS ÜBER CYCLE SYNCING?

Wellenlinie
Endlich sprechen wir über die Periode. Und zwar nicht mehr nur, wenn wir verschämt nach einem Tampon fragen (oh Gott, kaum vorstellbar, dass das mal ganz normal war), sondern Menstruierende sprechen über ihre Blutungen, Probleme, Schmerzen und Unsicherheiten auf Social Media, sie tauschen Perioden Unterwäsche-Tipps aus und was gegen die Krämpfe helfen kann. So weit, so 2022.
Aber, aber: Die Periode ist ja nur eine "Jahreszeit" von vieren. Denn da ist ja ein ganzer Zyklus, der uns in regelmäßiger oder auch unregelmäßiger Wiederholung durch die Monate treibt, durch die Tage, durch so viele Jahre unseres Lebens. Trotzdem kriegt dieses Stiefkind kaum Aufmerksamkeit und als ich in meinem Freundinnenkreis herumfrage, wer sich mit den vier Phasen des Zyklus und Cycle Syncing auskennt, herrscht erstmal große Verwirrung. Die einen schreiben: Was soll das sein? Die anderen: Keine Zeit für sowas, das Leben ist schon stressig genug. Die anderen schreiben, dass sie schon ihren Zyklus kennen. Aber danach leben? Nein Danke. Keine hat bisher jemals vom Begriff “Cycle Syncing” gehört. 
Werbung

Je mehr ich mich jedoch mit dem Begriff beschäftige, desto mehr wundere ich mich darüber, warum ich und so viele andere davon vorher nichts wussten. Und damit es dir nicht so geht wie mir und meinen Freundinnen, hier ganz schnell die Erklärung: Der Begriff stammt von Alisa Vitti und aus ihrem Buch “Woman Code”. Darin erklärt sie, wie wir unsere Ernährungs-, Bewegungs- und Lebensgewohnheiten ändern können, um sie an die Phasen unseres Menstruationszyklus anzupassen - denn der bestimmt, wie es deinem Körper geht. 

Alle vier Phasen beeinflussen uns ganz unterschiedlich. Davon erzählt auch Grafik Designer:in, Alex. Alex hat Cycle Syncing komplett ins eigene Leben integriert: “Mein Google Kalender ist ein wahrer Lebensretter. Ich trage meinen Zyklus zwei Monate vorher dort ein.” Jede Phase bringe Hormonveränderungen und andere Effekte mit sich - die einen sind wie “Magie”, die anderen eher “Kryptonit”, erklärt Alex.
Der Zyklus beginnt mit der Menstruation, also der Zeit, in der es vielen von uns so richtig gut geht, Scherz. Ich bin in dieser Phase viel Zuhause und zähle meine Krämpfe, die ich aber dank einiger Tricks besser im Griff habe: Wenn ich meine Tage habe, trage ich die Period Pants von sloggi.
Denn wie bei vielen anderen führen Tampons bei mir zu schmerzhafteren Krämpfen. Außerdem kann ich mich mit den Period Pants einfach auf meine Heizdecke legen und muss keine Angst haben, das ganze Bett vollzusauen. Dass viele sich ausgerechnet jetzt müde fühlen, ist kein Wunder: Das Progesteron- und Östrogen-Level ist niedrig, ebenso wie die Eisenwerte (wer schon mal Eisenmangel hatte, weiß wovon ich spreche). In dieser Zeit sind warme, leichte Speisen und Kürbiskerne übrigens besonders gut für deinen Körper!
Werbung
Nach der Menstruation kommt die Follikuläre Phase, die bemerke ich bei mir immer nur so halb, weil meine Periode oft tagelang noch ganz schwach da ist. Auch da helfen mir die sloggi Period Pants enorm, weil es oft zu wenig Blut für ein Tampon ist, aber zu viel für nur einen normalen Slip, den ich danach nicht wegschmeißen will. Gleichzeitig habe ich wieder richtig viel Energie und Lust auf Sport. Das ist auch typisch für diese Phase. 
Direkt im Anschluss kommt der Eisprung (meine Lieblingsphase). In dieser Zeit fühlen wir uns attraktiv, stark und selbstbewusst. Wir sind voller Serotonin, Dopamin und Testosteron – ein perfekter Cocktail für Dates, Gehaltsverhandlungen oder sportliche Höchstleistungen. Oder, na ja, Selfies *hust hust*.
Auch die Rugby-Spielerin, Arrate, nutzt Cycle Syncing für sich. Ihr ist dabei ein “holistischer”, also ein ganzheitlicher Umgang mit ihrem Körper und ihrem Zyklus wichtig: “Das Cycle Syncing zu integrieren, hat mich dazu gebracht, verschiedene oder neue Aspekte meines Körpers, meiner Energie, Diät, Stimmung und Gesundheit allgemein zu beobachten.” Und Recht hat sie, denn gerade die Eisprung-Phase ist eine, die wir gut für unsere Pläne nutzen können: Egal, ob wir eine Präsentation halten wollen oder eine Verabredung haben, bei der wir besonders strahlen wollen - diese Phase ist großartig geeignet dafür. Übrigens: Grüner Tee unterstützt deinen Körper in dieser Zeit und Salz solltest du vermeiden. Stay hydrated baby.
Und schließlich geht es in die Luterale Phase, die bei mir oft schon mit Schmerzen, Müdigkeit und PMS verbunden ist (seit ich die sloggi Period Pants benutze aber wenigstens nicht mehr mit der ständigen Sorge, dass meine Periode gleich überraschend losgeht und ich in meine Hose blute). In dieser Phase geht es auch vielen anderen Menschen mit Zyklus wie mir: Die Stimmung ist gedrückt, der Körper empfindlich, wir sind müde. Hier lohnt es sich intensiver mit der Hautpflege auseinanderzusetzen und Produkte mit entzündungshemmenden Eigenschaften zu nutzen, um das überschüssige Öl zu entfernen, ohne unsere sensible Haut zu triggern. Auch Arrate passt sich dann an. Ihr hilft Cycle Syncing, um ihr Training besser zu planen. Sie ermögliche es sich so, ihren Körper “in der Lutealphase zu schonen (...), weil in dieser Phase Verletzungen wahrscheinlicher sind.”
Werbung
Aber egal, ob du die Phase deines Zyklus’ taggenau in deinen Kalender einträgst oder dein Sportprogramm danach ausrichtest: Sich und den eigenen Körper besser zu verstehen und ihm das zu geben, was er gerade braucht, ist ein wirklich guter Schritt in Richtung Selbstfürsorge und Selbsterkenntnis. Ich kann es eigentlich nicht besser sagen als Alex: “Ein tiefes Verständnis für meinen Zyklus zu haben, ist eine der am meisten empowernden Sachen, die ich je getan habe.”
CREDITS
Werbung

More from Body

R29 Originals

Werbung