Bewusster shoppen: Diese Schwarzen Designer*innen solltest du kennen

Illustration: Michelle Lin
Die Modeindustrie blickt auf eine lange Geschichte der Ausbeutung Schwarzer Kreativer zurück – und leider handelt es sich hier um ein Problem, das auch in der Gegenwart besteht. Zwar gibt es mittlerweile auch sehr erfolgreiche und bekannte Schwarze Designer*innen, wie beispielsweise Rihanna mit ihrem Label “Fenty“, doch es gibt immer noch einiges zu tun in Sachen Gleichberechtigung und Sichtbarkeit.
Und du kannst einen kleinen Teil dazu beitragen. Wie? Indem du bewusster shoppst.
Falls du es dir finanziell leisten kannst, auf Fast Fashion zu verzichten – und sei es wenigstens ab und zu –, dann kauf doch das nächste Mal einfach etwas von einer Schwarzen Designerin oder einem Schwarzen Designer. Und wenn du magst, kannst du anschließend ja direkt noch ein Foto von deinem neuen Lieblings-Outfit machen und es bei Instagram posten und dadurch noch ein bisschen Werbung für das Label machen.
Lust auf ein bisschen Inspiration? Dann klick dich durch die folgende Slideshow, in der wir dir Schwarze Designer*innen vorstellen, die in der DACH-Region ansässig sind oder zumindest dorthin liefern.
Hinweis: Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird in Zukunft upgedated. Wenn du willst, schreib deine liebsten Schwarzen Designer*innen gern in die Kommentare!

More from Designers

R29 Originals