Diese Frau hat in Kokosöl gebadet – hätte sie vielleicht nicht machen sollen

Für Badewannenliebhaber gibt es nichts besseres, als in ausgewählten Düften zur vollendeten Entspannung zu kommen. Jahrelang haben enthusiastische Jacuzzi-Fans Kokosöl als feuchtigkeitsspendende Alternative für Badesalz gebraucht. Jetzt hat eine Frau auf die harte Tour gelernt, dass weniger doch meistens mehr ist.
Die Imgur-Userin denshan hatte sich eigentlich nichts Böses dabei gedacht. Sie hat sich schlecht und müde gefühlt und nach einer Aufmunterung gesehnt, also hat sie eine ordentliche Portion Kokosöl in die Wanne gegeben und sich hineingelegt. Aber als sie das Wasser ablaufen ließ, steckte sie plötzlich fest – wortwörtlich. Sie konnte nicht aufstehen, sitzen oder herauskriechen, also hat sie ihr Abenteuer für die sozialen Medien dokumentiert.
Werbung
Eine ziemliche Menge an Öl bedeckt die Wanne und ihre Beine. „Ich wollte nach dem Bad aufstehen, bin aber nur wie eine fettige Kartoffel auf dem Blech rumgerutscht.“, schrieb sie unter ihren Post. „Es gibt keine Reibung. Kein Griff. Nur ich... in Öl eingelegt.“
Wir alle kennen natürlich die Sauerei, die Öle fabrizieren. Denshan hat sich irgendwann glücklicherweise befreien können, indem sie Wasser und Seife auf ihr Gefängnis ließ. Wir wetten mal, dass sie so schnell kein Kokosöl mehr benutzen wird.
Werbung

Mehr aus Hautpflege

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.